Wichtige Nachricht von XM

Veröffentlicht am 23/04/2020 11:24 GMT. Lesen Sie mehr Nachrichten

In den vergangenen Tagen konnte ein erheblicher Anstieg der Volatilität auf dem OIL-Markt verzeichnet werden. Zudem sind die Future-Preise von WTI OIL für den Handelsmonat Mai auf einen negativen Wert gesunken, was noch nie zuvor der Fall war.

Um unsere Kunden und unser Unternehmen vor den in diesem Zeitraum zu erwartenden Marktturbulenzen zu schützen, wird XM die folgenden, vorübergehenden Maßnahmen einleiten:

Ab Freitag, 24.04.2020 um 17:00 Uhr Serverzeit (GMT+3), wird die erforderliche Mindestmargin für alle Positionen (für die Eröffnung neuer Positionen und Aufrechterhaltung bestehender Positionen) vorübergehend auf folgende Werte erhöht:

  • 6 % (Hebel 17:1) für GSOIL und NGAS
  • 4 % (Hebel 25:1) für OIL, OILMn und BRENT

Für den Fall, dass der Preis eines der Energie-Finanzinstrumente (OIL, OILMn, BRENT, GSOIL und NGAS) den Wert von 0 erreicht wird unser Unternehmen alle offenen Positionen zum zuletzt notierten Marktpreis schließen. Diese Maßnahme ist erforderlich, weil die Handelsplattformen keine Negativpreise bei Finanzinstrumenten zulassen.

In Anbetracht des oben Genannten sowie zum Schutz unserer Kunden und unseres Unternehmens behält sich XM weitere Maßnahmen vor, darunter das Versetzen der oben genannten Finanzinstrumente in den Modus „Nur Schließen“ oder das Aussetzen vom Handel. Unser Unternehmen ist bestrebt, derartige Maßnahmen allen Kunden rechtzeitig mitzuteilen. Bei ungewöhnlichen Marktbedingungen sind wir jedoch gezwungen, diese Maßnahmen kurzfristig oder ohne Vorankündigung einzuleiten.

Die Handelseinschränkungen werden aufgehoben, sobald sich die Marktbedingungen wieder normalisiert haben.

Kunden, die während dieser Zeiten der hohen Volatilität offene Positionen halten möchten, sollten auf eine ausreichende Deckung ihrer Handelskonten achten, um mögliche Beeinträchtigungen ihrer Handelstätigkeit infolge von Nachschusspflichten und/oder Stop-Loss zu vermeiden.

Hinweis: Um die jeweils geltenden Marginanforderungen zu sehen, sollten Sie über eine aktuelle Version des XM MT4/MT5-Kundenterminals verfügen.