Bitcoin consolidates below $20,000 as macro headwinds mount – Cryptocurrency News



During the past week, Bitcoin and most major altcoins have been trading within a range, exhibiting remarkable resilience amid increasing economic uncertainty and a broader stock market decline. What’s more, apart from signs of a weakening correlation with equities, Bitcoin also displayed some inflation hedging attributes after the pound’s collapse. Therefore, are cryptocurrencies slowly decoupling from traditional risky assets and becoming less susceptible to macroeconomic factors?

Bitcoin on a wild ride

Bitcoin struggled to find clear direction as September and the quarter drew to a close, trading within a tight range as opposing directional forces kept emerging. The king of cryptocurrencies briefly topped $20,000 on Tuesday, rising to its highest level for more than a week, but quickly retraced lower as stocks dived deeper into the bear market territory. Trading sessions where cryptocurrencies and stocks are moving on opposite directions have been increasing lately, igniting bulls’ hopes that Bitcoin is detaching from traditional risky assets and could now act either as an inflation hedge or as a low beta asset.

Inflation hedging characteristics re-emerge

After the significant drop in the British pound following the huge unfunded tax cuts by the UK government, Bitcoin exhibited a characteristic that we hadn’t seen throughout 2022. Specifically, trading volumes between Bitcoin and sterling spiked to a record high, which was interpreted by analysts as a huge rush by investors to protect against the sterling slide. Is this a sign that digital coins could act as a shelter in periods of economic instability, which often leads to significant drops in fiat currencies?

Why cryptos ignore market conditions?

Even though cryptos have been recently defying the mounting macro headwinds for risky assets by trading against the stock markets on some occasions, it is too early to call for a correlation break. Firstly, cryptocurrencies are currently trading closer to their 2022 lows than equities are, thus any declines are facing solid support at ‘buy the dip levels’, whereas the downside potential for stocks is actually greater.

Moreover, data from crypto brokers suggests that the majority of crypto holders right now are long-term investors who believe that digital coins could thrive in the future, whereas most speculators have already left the market. Therefore, it could be concluded that cryptos are resilient during this market turmoil not because of their short-term positive prospects, but due to the absence of large sellers.

Consolidation at low levels resumes

Taking a technical look, Bitcoin has been consolidating within the $18,000-$20,000 range in the past two weeks, waiting for developments that could provide strong directional impetus.

Hence, should the broader downfall continue, the price could descend to test the lower boundary of its sideways move at $18,150. A violation of the latter might open the door for the 2022 low of $17,588.

On the flipside, bullish actions may encounter initial resistance at the crucial $20,000 psychological mark, before the recent peak of $22,775 comes under examination.

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.