Bitcoin tumbles to 18-month low as persistent inflation terrorizes markets – Cryptocurrency News



The world’s largest cryptocurrency by market capitalization, Bitcoin, has been experiencing a vast sell-off since the beginning of the week, losing more than 25% before recovering some lost ground. Moreover, the broader crypto space has been following Bitcoin’s path amid increasing concerns over slowing global growth and a potential recession as major central banks tilt towards more aggressive tightening to combat rising inflation. In the last couple of days, two crypto trading platforms temporarily halted withdrawals and transfers, exacerbating the downfall and reminding investors that systemic risks in the crypto ecosystem are lingering.

Inflation remains the name of the game

Since the beginning of 2022, cryptocurrencies have been moving in tandem with equity markets, exhibiting a higher positive correlation with tech stocks. During that period, risky assets have been facing continuous downside pressures as investors appear to be moving towards defensive assets in the face of persistently high inflation and recession fears. The latest blow to risky assets was dealt on Friday by the May US CPI print, which came out hotter than expected at 8.6% year-on-year, debunking the peak inflation narrative.

Following that news, investors  increased their bets over an upcoming 75 basis points rate hike at the July meeting, inflicting devastating damage in equity and crypto markets. More precisely, the tremendous selling interest caused the cryptocurrency market’s capitalization to plunge below $1 trillion for the first time since January 2021.

Unregulated nature poses an additional threat

As turbulence rippled through the crypto space in the past few days, leading cryptocurrency exchanges were forced to temporarily pause some of their features amid increasing market volatility. On Monday, Celsius, a popular crypto lending platform, announced that it had halted all crypto and money withdrawals, alongside swaps and transfers between different accounts, which lead to its own token CEL losing more than 50% on the news. Furthermore, another famous crypto exchange, Binance, ceased Bitcoin withdrawals for more than 30 minutes, attributing this move to technical issues, with rumors suggesting that this action was taken due to the ongoing crypto bloodbath.

In addition, crypto exchange companies have been increasingly stating that they plan to proceed with layoffs to curtail their operating costs. Specifically, last week, both BlockFi and Crypto.com reported that they would cut 20% and 5% of their staff respectively as the dramatic shift in macroeconomic conditions has been largely weighing on the broader tech sector. The aforementioned developments paint a gloomy picture for the outlook of the crypto space, which combined with the regulatory woes and the recent Terra collapse have significantly deteriorated investors’ sentiment towards cryptocurrencies.

Bitcoin collapses to fresh 18-month low

The recent sell-off in crypto markets caused Bitcoin's price to fall to a fresh 2022 low, which is also an 18-month low, before bouncing back slightly.

Should negative momentum strengthen and the price dives beneath the recent low of $20,794, the November 2020 support region of $16,200 could act as the first line of defense.  Further downside moves could then stall at the August 2020 resistance of $12,500.

To the upside, bullish actions could propel the price towards the $28,737 level, which is the 61.8% Fibonacci retracement of the 3,850-68,999 upleg. Higher, the 50% Fibo of $36,425 may prove a tough obstacle for the bulls to overcome.

Neueste News

Technical Analysis – LTCUSD completes golden cross but advance pauses


Technical Analysis – Silver bulls roar back; meet key resistance


Technical Analysis – US 30 index unlocks new more-than-7-month high



Daily Market Comment – Dollar tumbles as Powell appears less hawkish than expected

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.