Crypto markets consolidate ahead of Jackson Hole – Cryptocurrency News



Bitcoin and most altcoins have been trading within a tight range during the past week as crypto investors and markets are eagerly awaiting Jerome Powell’s speech at the Jackson Hole symposium on Friday. The Fed is expected to provide new clarity on the pace and timing of its monetary policy pathway as well as its latest outlook on inflation over the next few months. Therefore, as Bitcoin’s correlation with US equities remains high, any hawkish or dovish surprises could have a direct impact on its price.

Slump before consolidation

Last Friday, Bitcoin fell almost 10%, triggering a broader sell-off in crypto markets. Most of this downfall was attributed to the bankrupt Celsius Network, which received approval to sell around 7,000 of its mined Bitcoin to cover the shortfall of its operations. This huge liquidation added more downside pressure to an already wobbly market as rising treasury yields and increasing recession fears caused the Crypto Fear & Greed Index to dip into the “Extreme Fear” category for the first time in five weeks.

Eyes on the Fed

Since Monday, cryptocurrencies have been rangebound, with investors remaining on hold until the Fed’s chair provides fresh clues around what’s next in the Bank’s normalization cycle. The latest relief rally in the crypto space came amid hopes that the Fed had reached peak hawkishness in early summer, but that narrative has been shuttered by renewed comments from policymakers regarding their strong commitment to tame inflation. Nevertheless, if the latest disappointing US PMI data is coupled with a soft PCE inflation print and a slowdown in consumption, the Fed could appear more cautious over the pace of tightening.

Aside from interest rates, Powell may also offer his thoughts on the ongoing quantitative tightening, which is the process of reducing the size of the Bank’s $9 trillion balance sheet. If the Fed follows the BoE’s plan and accelerates the process through active sales of bonds, it could inflict severe damage on cryptocurrencies as they have historically thrived in periods of excess liquidity.

Energy crisis kicks in

Unlike Cardano, Solana and Ethereum after ‘the merge’ is completed, Bitcoin operates with what is known as a proof-of-work consensus mechanism. On the other hand, the aforementioned altcoins have been using a so-called proof-of-stake model, which is significantly less energy intensive.

Thus, as winter approaches and there are no concrete signs that electricity and energy prices will cool off soon, while cryptos continue to trade well below their peaks, investors and miners will probably shift their focus to the sustainability of each coin. Bitcoin miners might watch their profit margins get squeezed, but don’t forget that the proof-of-work framework has a comparative advantage. Even though it consumes more energy, it allows miners to sell energy back to the grid, which is a feature that can provide huge gains in periods of excess power demand.

Levels to watch

Taking a technical look, Bitcoin has been experiencing a decline after the price failed to cross above the 25,200 region. Although the cryptocurrency managed to find its feet and recoup some losses,  the price is trading sideways in the past few sessions as positive momentum has failed to strengthen.

Should the Fed strike a hawkish tone, the price could encounter initial support at the recent low of 20,670. Diving beneath that region, the spotlight may turn to the 18,700 barrier.

On the flipside, if buyers regain control and propel the price higher, the 50-day SMA currently at 22,470 could act as the first resistance region. Conquering this barricade, further upside moves might then stall at the recent rejection point of 25,200.

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.