Cryptos drop on hot US CPI print, Ethereum completes Merge – Cryptocurrency News



Crypto markets extended their losses on Friday as increasing fears of a recession coupled with expectations of a more aggressive tightening path by the Fed in its effort to get the high and sticky inflation under control, continue to undermine investor sentiment towards risky assets. In other news, Merge, the first of a series of upgrades in Ethereum’s blockchain was successfully completed without any software downtime or complications. Will the accelerating adoption and continued network improvements outweigh macroeconomic pressures in crypto space?

Cryptos slump after stronger-than-expected CPI data

Last week, Bitcoin had been constantly gaining ground and reclaimed the $22,000 mark. This advance was attributed to the softening US dollar and the mild rally in equity markets ahead of Tuesday’s key inflation report, which was anticipated to exhibit signs of inflation decelerating in the US. Nevertheless, the latest US CPI came out at 8.3% on an annual basis above expectations of 8.1%, indicating that inflationary pressures are broadening in the US and spurring bets that the Fed could proceed with a more aggressive monetary approach.

This latest development delivered a significant blow to investor sentiment, triggering a sell-off in stock markets, which quickly spilled over to the crypto space. As a result, Bitcoin suffered its biggest drop in three months, falling nearly 10% and reinforcing once again the belief that cryptocurrencies continue to closely track the stock market.

Currently, the global cryptocurrency market capitalization remains well below the $1 trillion psychological mark, while the famous Bitcoin Fear and Greed index has entered deeper into the ‘extreme fear’ territory. Is the 'crypto winter' officially here?

Merge fails to rescue Ethereum

After years of delays, Ethereum’s largest upgrade since 2015 called ‘Merge’ was successfully completed on Thursday, giving a slight boost to the digital token. The new network design is expected to reduce the carbon footprint from the coin’s production, which significantly enhances its growth and sustainability prospects. However, Ethereum surrendered much of its latest gains, pressured by the negative macroeconomic environment and some profit taking.

Crypto traders are usually using a ‘buy the rumour’ and ‘sell the event’ strategy and Merge proved to be another example of that theme. Specifically, investors and traders built up their long positions ahead of the event in order to take profits as soon as the upgrade was completed. This strategy entailed huge risks though as there was a significant likelihood that the upgrade might not be smooth, causing the coin price to collapse in the near-term.

Where is Bitcoin price heading?

Taking a technical look, Bitcoin has been experiencing a steady decline after the hotter-than-expected US CPI inflation report terrorised the market participants on Tuesday.

If selling pressures persist, the price could decline towards the recent low of $18,750. Sliding beneath that floor, the spotlight would turn to the 2022 low of $17,588.

On the flipside, bullish actions could propel the king of cryptocurrencies towards its recent peak of $22,780. Even higher, upside moves could stop at the August high of $25,200

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.