Daily Market Comment – Dollar, stocks rise in tandem as Democrats push ahead with stimulus



  • Democrats move to fast-track Biden’s stimulus package through Congress
  • Wall Street surges for second day on earnings beats, brighter outlook
  • US yield curve steepens, lifting the greenback; euro gets left behind

Stimulus and vaccine hopes buoy markets

Optimism about a stronger economic outlook and an ebb in the pandemic continued to gather pace on Wednesday, erasing last week’s jitters that sent stocks plunging and the dollar soaring. Equities have since made a powerful comeback, but the US currency has only extended its gains, underlining the changing dynamics behind the dollar ever since the Democrats swept the two Senate seats in the Georgia runoffs.

Expectations that the Democrats’ grip on both chambers of Congress will enable the Biden administration to follow through with its pledge to spend big have started to materialize. President Biden appears to be giving up on the idea of reaching a bipartisan deal with the Republicans as the two sides are far apart on what the next relief package should look like. Instead, the Democrats are edging closer to following the budget reconciliation route to get the bill through the Senate, which would allow them to pass the stimulus legislation with a simple majority and evade the filibuster that requires a 60-vote supermajority.

The Senate yesterday passed the budget resolution introduced by the Democrats, potentially paving the way for the $1.9 trillion virus aid bill to get approved by mid-March.

Wall Street eyes fresh records

The prospect of more stimulus in the not-too-distant future lifted Wall Street, with the three main indices closing around 1.5% higher on Tuesday. E-mini futures indicate US stocks are headed for a third day of solid gains, with Nasdaq futures leading the way. Tech stocks are expected to outperform today after both Amazon and Alphabet (Google) handily beat analysts’ estimates with their Q4 earnings. Qualcomm, Paypal and Ebay will be today’s highlights.

The big earnings releases seem to have shifted the spotlight away from the Reddit trading frenzy brought on by small-time retail investors. GameStop and AMC Entertainment shares extended their losses on Tuesday, though it’s probably only a matter of time before Reddit traders turn their sights onto a new target.

European shares were also in positive territory today, supported by upward revisions to the region’s services PMIs for January.

Dollar stands tall on steepening yield curve

The euro, however, continued to struggle on Wednesday, drifting towards the $1.20 level. The fall in Eurozone GDP in Q4 was not as bad as anticipated and the January PMIs suggest the first quarter drop might also not be as severe as initially feared. But investors are more worried about how quickly the euro area will recover in the second and third quarters given the slow rollout of vaccines in the European Union in comparison to the US and UK.

The pound held near 9-month highs against the euro but lost ground versus the resurgent US dollar, slipping to around $1.3655. The greenback hit a 2-month top against a basket of currencies yesterday even amidst the positive risk tone as long-dated Treasury yields extended their week-long ascent. The closely watched two- to 10-year curve is steepening again, as yields reverse the post-Fed meeting declines.

Even the risk-sensitive aussie and kiwi found it difficult to overcome the dollar’s advances, rising only marginally. The kiwi was unable to hold onto the $0.72 level, having popped above it following stronger-than-expected jobs figures out of New Zealand.

The Canadian dollar was another laggard today, getting only a limited boost from higher oil prices, which have soared to one-year highs after OPEC said it expects the oil market to remain in deficit in 2021.

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.