US Open Note – Dollar jitters rise and commodity currencies flicker green



Dollar kept on back foot after huge ADP jobs miss

What does today’s huge miss in the ADP Non-Farm Employment change say about Friday’s July NFP jobs report? Do the weaker numbers of 330K jobs gained in July versus the expectations of 695K and 692K in June dampen the picture of a strong US labour market? Do today’s employment results paint the opposite picture delivered by Fed Chairman Powell’s latest comments that employment is picking up at a good pace, or are the numbers influenced by inconsistent jobless claims?

We have come to a point in the year where employment data is the predominant driver dictating the expected pace for tapering and interest rate hikes. Thus the implications are significant to the outlook of the economy and the sentiment in the market, as this may suggest that more time is needed for the labour market to reach pre-pandemic levels.

The greenback slipped a tad below the 92.0 mark, and the USD/JPY pair fell towards the 108.55 low, underpinned by a hampered dollar and a strengthening economy in Japan.

That said, the robust July US ISM Services PMI of 64.1 overshot the forecast of 60.5 and June numbers of 60.1, a massive positive for the US economy, signalling expansion in the services sector and reiterated that the recovery remains resilient.

Britain accelerates and Europe’s pace slows

The euro ticked to $1.1894 after the disappointing US ADP jobs numbers and the pound held above $1.3900, pushing to $1.3950.

The UK released stronger final July services and composite PMIs, which provided another positive for the pound to remain resilient against a lethargic dollar. The UK economy is strengthening and the Bank of England is expected to deliver a dovish hold tomorrow, as the majority of policymakers feel that early tightening action could hamper the recovery’s pace, as they feel inflation is still transitory for now. So any hawkish language in tomorrow’s meeting could further bolster the pound.

The Eurozone registered softer final July services and composite PMIs signalling a lag in economic outlook as infections increase across the bloc. The ECB is likely to remain accommodative with its PEPP program and any premature action is probably unlikely, especially if inflation refrains from the 2% mark. Moreover, Europe’s retail sales in June grew at a slower pace at 1.5% versus the estimate of 1.6% m/m. Nonetheless, the euro acquired some advances and approached the $1.1900 handle on weaker employment data from the US.

RBA and RBNZ maintain optimism

AUD/USD pushed back to its intraday high of 0.7425, while the NZD/USD pair neared the 0.7100 mark as the greenback’s ADP job miss overshadows the US July final services PMI, which ticked a point higher than the forecast of 59.8.

The RBA decided to keep a hawkish tone on policy, sustaining its plans to cut back on asset purchases in September, a surprise to markets, which resulted in a boost to the aussie. Nevertheless, the RBA will remain flexible and decided to wait and see if a U-turn in its tapering policy will inevitably be necessary should the economy start to lag.

New Zealand’s unemployment is back to pre-pandemic levels and this strengthens the belief of an approaching hike from the RBNZ. An employment change of 1.0%, which beat estimates of 0.7% for Q2, as well as better remuneration for labour and a dip in unemployment to 4.0%, from an estimate of 4.4%, signals raised expectations of an early rate hike.

WTI oil futures are at the $68.40 per barrel mark as increases in delta-related infections weigh on the black liquid. Delta’s spread in top consuming countries boosts concerns of renewed measures, like in China, which could hurt demand further. Gold has surged to $1,830/oz on a lower US 10-year yield and a waning dollar after weaker ADP employment data.

At 14:30 GMT US crude oil inventories are to be released, while at 1:30 GMT Australia’s trade balance is scheduled.

Neueste News

Technical Analysis – USDJPY loses additional ground in trading range


Fed meeting: forget the slow crawl to tapering, it’s the dot plot that matters – Forex News Preview


US Open Note – China's potential domino effect spooks stocks; dollar up


Technical Analysis – US 500 index retreats below 50-day SMA and uptrend line


Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.