US Open Note – Euro loses steam after ECB signals PEPP pace change; dollar on the back foot too



ECB meeting keeps peace in markets

The European Central Bank kept the peace in the markets, leaving its benchmark interest rate at a record low of -0.5% and its asset purchases unchanged. While the decision itself was largely expected, its willingness to move its PEPP purchases at a faster pace caught some investors by surprise despite its previous verbal threats, pressuring the 10-year German Bund yield to an almost one-month low. Yet, the Bank reiterated that if favorable financial conditions are met, the Bank will not use the full PEPP envelope of $1.85 trillion euros.

The euro, which is set to claim its third day of gains against the US dollar, eased slightly on the news, failing to sustain its strength above its 50-period simple moving average and the $1.1970 level on the four-hour chart. A similar reaction was observed versus the Japanese yen and the pound.

As regards stock indices, the German DAX 30 was struggling to hold within the positive territory as losses in healthcare and consumer cyclical shares continued to largely offset gains in industrials and technology. Perhaps, a Bloomberg report stating additional vaccine delays, and several member states suspending temporarily Astrazeneca’s vaccine reminded analysts that the Eurozone could remain behind its growth targets unlike other key economies such as the UK and the US.

Speaking during her press conference, ECB chief Christine Lagarde supported Powell’s view on inflation, saying that transitory factors may boost prices in the coming months while adding that risks to the economy are more balanced now, though are still tilted to the downside in the near-term.

US initial jobless claims show economy moving in right direction

Meanwhile in the US, initial jobless claims for the week ending March 6 declined faster than analysts expected, though with the economy performing better than others before even Powell’s $1.9 trillion fiscal stimulus reaches consumers and businesses, the data were only a confirmation that conditions are moving in the right direction.

US Treasury yield weakened for the fourth consecutive day but remained elevated above 1.50% despite diving to 1.4750% earlier on the day. The dollar index was on the back foot, falling below the 92.00 level as riskier currencies found the opportunity to recover some losses.

The antipodean currencies were the best performers, claiming the biggest share of gains against the battered Japanese yen.

Futures tracking the Nasdaq 100 were pointing to another strong bullish session, advancing by more than 1.0% at the time of writing, while those for the Dow Jones, which hit a new record high on Wednesday, were softly up.

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.