US Open Note – Riskier currencies cheer on dollar weakness as stocks heal



From optimism to doubts

A surprising pickup in US weekly jobless claims proved on Thursday how easily market sentiment can switch from hopes of a speedy recovery to doubts of a robust expansion, triggering a pullback on Wall Street. Although weaker growth prospects tend to hurt bond yields, the US 10-year Treasury yield managed to rebound in the aftermath as the jobs data urged the need for Biden's $1.9 trillion stimulus package, and therefore signalled an even bigger bond issuance.

On Friday, the e-mini futures tracking the S&P 500 and Nasdaq 100 were pointing to a slightly positive open, though the stock indices will have to push harder if they want to offset their weekly losses.

US Markit flash PMI figures for February could be the next challenge on the agenda in a few minutes, with the dollar index changing hands lower on the day ahead of the release. Expectations are for the business activity to decline modestly but hold well within the expansion area.

Commodity currencies enjoy dollar weakness

Despite the weakness in the dollar, gold remained in the red following the slide to a 7-month low of $1,760. On the other hand, the commodity currencies got the upper hand to become the best performers of the day. AUD/USD shot above the 0.7800 ceiling to a fresh 34-month high, while NZD/USD peaked marginally below the 0.7300 mark. The loonie held the third spot, but was struggling to overcome the 1.2625 barrier against the dollar, and the battle turned even more difficult after December’s disappointing Canadian retail sales.

European PMIs bring little volatility; BoE comments boost pound

In Europe, the stronger-than-expected Eurozone Markit flash manufacturing PMI offset the decline in the services sector, helping EUR/USD to climb as high as 1.2143 and closer to the restrictive 50-day simple moving average. EUR/GBP showed a fading sparkle, unable to trim yesterday’s losses.

The German 10-year Bund yield, which unlocked a new 8-year high earlier on Friday thanks to the reflation narrative, almost ignored the sharp improvement in the manufacturing PMI, but stock indices found some reprieve, with the DAX 30 fully recouping yesterday’s losses after the release.

Meanwhile in the UK, the positive surprise in the flash Markit PMIs did not spark any immediate reaction in the pound, nor did the negative print in retail sales earlier in the day. However, comments by the BoE policymaker Gertjan Vlieghe caught some attention, sending GBP/USD up to 1.4017 after he said that the economy may not need further monetary loosening if it strongly recovers in line with the central bank’s forecasts. Still, he did not exclude the case of negative interest rates in the coming years.

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.