US Open Note – Stocks wane and dollar improves



US retail sales, jobless claims and Canadian ADP Non-Farm labour data take centre stage

US major indices are slightly lower as the greenback continues its comeback. It seems consumption endured even as job growth remained burdened last month with August headline retail sales rising to 0.7%, beating July’s -1.8% figure and expectations of -0.8% m/m, while the core data soared to 1.8%, overshooting the -0.1% m/m estimation. Furthermore, the Philly Fed Manufacturing index came in at 30.7, eclipsing August’s and July’s figures of 18.9 and 19.4 respectively, signalling the economy remains robust. That said, the previous week’s jobless claims disappointed somewhat hitting 332K, exceeding the prior week’s number of 312K, while continuing unemployment claims in general made some progress.

The dollar index has propelled to 92.84 on the back of stronger US retail sales and September manufacturing, and could receive extra underpinning should China’s Evergrande saga fuel temporary flights into safe havens like the US dollar.

The euro is declining further after having failed to find its feet around the $1.1760 mark and the pound lost its recent buoyancy against the greenback, diving below $1.3800. The USD/JPY pair, from largely unchanged around 109.35 earlier in the day, jumped to 109.70, while USD/CHF extended gains to 0.9265, all on the back of today’s stronger US data.

Loonie ahead of Elections

Yesterday’s stronger Canadian inflation figures pushed the USD/CAD pair lower, however new-found dollar power from upbeat retail sales and manufacturing floated the price up to C$1.2650.

Though housing starts in Canada have slowed to 260.2K units in August compared to 270.7K in July, and wholesale sales ticked marginally lower in July to -2.1% m/m, demand for the currency rose with foreign purchases, and 39.4K new jobs outside the farming industry were created from July to August. Nonetheless, despite the inoculation rate in the country being very high and the Bank of Canada seen as being ahead of the interest rate hike story, Monday’s September 20 elections in Canada could provide new volatility for the pair, depending on who takes power.

Oil stabilizes, metals steer lower and antipodeans hang in

WTI oil futures consolidated around $72.40 per barrel after the storms and oil inventories fell by 6.4M barrels.

Gold declined to $1,755/oz and silver to $22.80/oz as king dollar made headway in Asian sessions followed by upbeat US retail sales, and an impaired euro.

Down under Australian August inflation expectations rose to 4.4%, while a downbeat jobs report displayed the lockdown consequences and a low participation rate, which may be part of the reasons for the huge 146.3K loss in jobs, which overshot the awaited figure of -90K. Although August’s unemployment rate ticked lower to 4.5%, below the estimate of 5.0% and July’s 4.6% number, this resulted in the AUD/USD pair pushing lower towards 0.7314, which was extended by positive US retail sales. Should coronavirus restrictions persist, the picture for growth in Q3 could become vulnerable and interest rate hikes remain a long ways down the road. Nevertheless, vaccinations are gaining speed and this is a positive for the country.

The kiwi was faring better against the dollar earlier on, from stronger Q2 GDP results of 2.8% versus the estimation of 1.1%, but NZD/USD has now dipped to 0.7075 due to a stronger greenback.

At 14:00 GMT US business inventories are due, while at 22:30 GMT New Zealand’s Business Manufacturing index is scheduled.

Neueste News

US Open Note – Yen still plunges; oil heads towards $82.00


Week Ahead – Inflation, supply chain fears to persist as China GDP, flash PMIs eyed


Weekly Comment – Risk appetite returns but China GDP could revive slowdown fears



Daily Market Comment – Wall Street roars back, yen blasted as optimism returns

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.