US Open Note – Yen gets hammered; Boris looks to exit lockdown



It’s a risk-on day

It’s a bright day for markets as upbeat Q4 GDP growth figures out of Japan coupled with falling global infection cases bolstered hopes that the economic recovery could gain steam in the year ahead.

Following the strong bounce in Asian indices, which sent the Nikkei 225 up to 30,000 for the first time in three decades, European equities received a slice of interest too. The German DAX 30 was flirting with its recent record highs, while the Euro STOXX 600 was set to close higher by almost 1.0% on the day, led by industrials and financials.

Euro on the back foot despite muted dollar

On the other hand, euro/dollar was struggling to claim its own benefits from the risk-on sentiment. Although liquidity will be relatively thinner than usual today as US markets will be shut for President's day, the pair remained trapped below the key 1.2150 resistance and the 200-period simple moving average on the four-hour chart.

Perhaps the relatively slow pace of vaccinations in the euro area remains a major drawback, keeping important investment flows in the waiting list until further notice. Yet, the steep decline in the safe-haven yen, helped euro/yen to exit its sideways trading range and peak at 127.96. The added pressure on the yen also benefited dollar/yen, pushing the pair back to the 105.00 territory.

A sharper-than-expected drop in the Eurozone's industrial production in December did not spook markets, something evident by the rising German and French bond yields.

Boris Johnson cheers pound bulls

Meanwhile in the UK, virus conditions continue to improve along with the vaccination pace, with the Prime Minister setting out a roadmap to ease restrictions as soon as March 8 earlier on Monday. Although he told reporters that the move out of the lockdown could be cautious and some delays are still possible, he also highlighted that such a decision could be irreversible. Note that the final announcement will be made on February 22.

In the aftermath, pound/dollar unlocked the 1.3900 level after almost three years, while pound/yen turned out to be the best performer of the day so far, gearing above a key resistance line and towards a 14-month high of 146.62. Euro/pound resumed its sell-off below the key support of 0.8750 following the news.

Commodities stay resilient

In commodities, gold lost a little ground, retreating moderately to $1,820. Crude prices maintained their upward trajectory, finding extra support from cold temperatures in the US and Europe, as well as some tensions in the Middle East.

 

Neueste News


Technical Analysis – US 500 index’s downside bearing curbed as buyers step in


US Open Note – Dollar retreats and US futures take a breather as risk tone improves


Technical Analysis – EURUSD creates headways in broader bearish outlook


RBNZ is expected to raise rates; kiwi dollar surges – Forex News Preview

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.