A tale of two stock markets: how London still trumps Paris for investors



By Joice Alves, Vincent Flasseur and Samuel Indyk

LONDON, Nov 28 (Reuters) - Paris' luxury-laden stock exchange is now worth more than London's. But although size matters, there are other indicators highlighting the UK capital's popularity with investors.

While the UK has seen a larger exodus from equity funds since 2020 than Paris, companies have raised more money in initial public offerings (IPOs) in London and more shares change hands in British markets every day.

France's CAC All Shares index .PAX is now worth almost $3 trillion, making it Europe's largest stock market by value thanks to demand for its luxury-retailer blue chips. .FRCG

London's FTSE All-Share index .FTAS , meanwhile, is worth $2.8 trillion, according to Refinitiv data.

FUND FLOWS

So far in 2022, funds investing in UK stocks have seen record outflows of 23 billion euros, according to Refinitiv Lipper, up from almost 18 billion euros last year and the 14.6 billion euros shed in 2016, when Britain voted to leave the European Union.

Annual outflows from French equity funds are much smaller - at 2 billion euros this year.

IPO DESTINATION

But London remains a much larger destination in terms of number and volume of initial public offerings, even with IPO volumes down 80% in Europe this year from last and more than 90% in the United States, according to Dealogic.

After recording in 2021 its second strongest year for company listings since 2007, the London Stock Exchange has seen 41 debuts with a total deal value of 1.18 billion euros ($1.22 billion) so far in 2022, more than double the 474 million euros raised in 11 IPOs in Paris, according to Dealogic.

Amsterdam - Europe's largest centre by average daily value traded according to CBOE data - has only seen two IPOs so far this year totalling 411 million euros, according to Euronext.

FREE FLOAT

In a volatile stock-market environment, Paris can count on large privately held stakes in its companies to offer some stability.

The average free-float of French large caps is around 70% and for smaller companies around 50%, according to Euronext, well below London where the average free float of the FTSE All-Share Index is almost 90% of total outstanding shares, according to Refinitiv.

"For an institutional investor from an investability standpoint, the amount of free float that is still out there, the UK is still significantly bigger," said Ben Laidler, global macro strategist at eToro.

Indeed, Paris' three biggest shareholders are private investors: the Arnault family, who own half of LVMH - Europe's largest company by market capitalisation - the Hermes family and the French government. In comparison, the world's largest asset manager Blackrock leads the way in London.

In terms of market activity, Amsterdam's average daily value traded was more than 10 billion euros in October, with London a close second at 9.4 billion - about the same as Paris and Frankfurt combined, according to the data from CBOE Global Markets.

BREXIT DISCOUNT

Undermining London is the discount at which the FTSE All-Share index trades relative to world stocks .MIWO00000PUS , which since the Brexit referendum in 2016 has grown to near its largest since 1990, at 35% on a price-to-earnings metric.

DIVIDENDS AND PRICE RETURNS

Energy-heavy London wins big when it comes to dividends. In the third quarter, UK companies paid out $28.7 billion, more than seven times the total paid in France, according to Janus Henderson Investors' Global Dividend Index.

London's FTSE All-Share has also delivered better returns to investors this year. Total annualised returns for the index are 2%, compared with returns of almost minus 6% for the CAC All Shares, according to Refinitiv data.

FX MATTERS

It's also worth noting that currency comes into play when measuring the size of London's market against Paris' in dollar terms. Sterling GBP=D3 has fallen around 11% against the U.S. dollar this year, while the euro EUR=EBS has lost around 9%. ($1 = 0.9658 euros)



Closing the gap Link
UK stocks hit record discount to global peers Link
More IPOs in London Link
Luxurious Paris Link
Bye London, au revoir Paris Bye London, au revoir Paris Link



Reporting by Joice Alves, Vincent Flasseur and Samuel Indyk in
London, additional reporting by Daniel Leussink in Tokyo and Huw
Jones in London; Editing by Amanda Cooper and Kirsten Donovan

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.