Antipodean currencies advance ahead of rate decisions, dollar edges lower



(Corrects to show U.S. dollar index is 112.10, not 122.10, in last paragraph)

By Rae Wee

SINGAPORE, Oct 3 (Reuters) - The Australian and New Zealand dollars gained ground on Monday ahead of expected rate hikes from their respective central banks later in the week, while the dollar slipped against a basket of currencies.

The Aussie AUD=D3 was up 0.19% to $0.64230, away from a 2-1/2-year low of $0.63635 hit last week, while the kiwi was 0.44% higher at $0.56280, similarly pushing away from last week's trough of $0.55645.

The Reserve Bank of Australia and the Reserve Bank of New Zealand meet on Tuesday and Wednesday, respectively, with markets expecting both to lift their cash rate by 50 basis points, though focus will also be on the tone of policymakers.

"The RBA could be quite influential if they give a more nuanced approach and signal that they may come down to 25 basis points in the November meeting. That might be taken, globally, quite well," said Chris Weston, head of research at Pepperstone.

Sterling GBP=D3 fell 0.19% to $1.1144, but remained off its record low of $1.0327.

The pound rebounded strongly at the end of last week when the Bank of England said it

would buy as much government debt as needed

to restore order after new Prime Minister Liz Truss's tax cutting plans triggered financial chaos.

But

Truss reiterated

on Sunday the government was sticking with the policy even as she said the decision was taken by finance minister Kwasi Kwarteng and that her cabinet of top ministers was not informed in advance.

The euro was up 0.11% to $0.98105, supported by expectations for another jumbo European Central Bank rate hike later this month following a red-hot inflation print.

Data on Friday showed that euro zone inflation zoomed past forecasts to hit a new record high of 10.0% in September, beating expectations for a reading of 9.7%.

"The ECB is still going to have to go hard ... for me, Europe and the UK, it's less about relative interest rate dynamics, and more about growth dynamics," said Weston.

"I think what we're starting to try and do now is look at markets where we can price inflation or start feeling a bit more confident about the trajectory around inflation, I think the U.S. falls into that category."

U.S. non-farm payrolls are due at the end of the week, while a flood of manufacturing PMI data out later on Monday will also give insight into the global economic outlook.

The U.S. dollar index =USD fell 0.12% to 112.10, while the yen JPY=EBS firmed at 144.79. Dollar/yen has held steady below the 145 level following an intervention by Japan to shore up the fragile currency.



World FX rates Link



Reporting by Rae Wee; Editing by Ana Nicolaci da Costa

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.