Apple, Ford other big American brands join corporate wave shunning Russia



* Apple stops Russia sales, makes some app changes

* ESG investors support company action

* Rouble hits new low

By Dawn Chmielewski and Ross Kerber

March 2 (Reuters) - Some of America's best-known companies including Apple, Google, Ford and Harley-Davidson rebuked and rejected Russia for its invasion of Ukraine, under steady pressure from investors and consumers decrying the violence.

Apple Inc AAPL.O late on Tuesday said it had stopped sales of iPhones and other products in Russia, adding that it was making changes to its Maps app to protect civilians in Ukraine.

Alphabet Inc's GOOGL.O Google dropped Russian state publishers from its news, and Ford Motor F.N , with three joint venture factories in Russia, told its Russian manufacturing partner it was suspending operations in the country. Motor cycle maker Harley-Davidson Inc HOG.N suspended shipments of its bikes.

Many corporations have been unusually clear in their condemnation of Russia.

"We are deeply concerned about the Russian invasion of Ukraine and stand with all of the people who are suffering as a result of the violence," Apple said in a statement announcing a pause in sales in Russia.

The steady drum beat of companies taking a stance increased later in the day as rockets struck major cities in Ukraine.

"Ford is deeply concerned about the invasion of Ukraine and the resultant threats to peace and stability. The situation has compelled us to reassess our operations in Russia," Ford said, adding to several days of announcements by global car companies.

Boeing BA.N suspended parts, maintenance and technical support services for Russian airlines, a Politico reporter tweeted. The U.S. plane maker suspended major operations in Moscow and will also temporarily closed office in Kyiv, the tweet said.

Restriction from the West have hit the Russian economy hard, with the rouble currency hitting a record low of 117 to the dollar, down from 75 before Russia recognized two breakaway regions in Ukraine. Financial isolation is rising as shipping companies say they will not serve Russian ports.

And a boom of investor interest in environmental, social and governance (ESG) factors, is making it more difficult for those companies that sit on the sidelines.

Russian companies are in particular peril with such Western investors, since they often are not open to talks to change their behavior, said TJ Kistner, vice president at Segal Marco Advisors, a large U.S. pension consultant.

Western investors may respond by pulling out. “The only course of action for many is simply divestment,” Kistner said.

Moscow has responded by temporarily curbing foreign investors from selling Russian assets.

Big Tech companies also are continuing efforts to stop Russian forces from taking advantage of their products.

Apple said it had blocked app downloads of some state-backed news services outside of Russia, adding, "We have disabled both traffic and live incidents in Apple Maps in Ukraine as a safety and precautionary measure for Ukrainian citizens."



FACTBOX-Corporate ties to Russia uprooted as sanctions tighten

International banks put Russian sanctions into action

Russia seeks to halt investor stampede as sanctions hammer
economy

EXPLAINER-Which international banks are exposed to Russia?



Reporting by Paresh Dave in Oakland; Ross Kerber in New York; Dawn Chmielewski in Los Angeles; Writing by Peter Henderson; Editing by Stephen Coates

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.