As 'buy now, pay later' surges, a third of U.S. users fall behind on payments



By Anna Irrera

Sept 9 (Reuters) - A third of U.S. consumers who used "buy now, pay later" services have fallen behind on one or more payments, and 72% of those said their credit score declined, a new study published by personal finance company Credit Karma showed.

The study, conducted by software firm Qualtrics, surveyed 1,044 adult consumers in the United States last month to measure their interest in buy now pay later (BNPL) and found 44% had used these services before.

The usage figure was slightly up from a similar survey conducted by Credit Karma for Reuters in December, while missed payments was down from 38%.

The latest survey found younger consumers were more likely to miss payments. More than half of Gen Z or millennial respondents-- those born between the early 1980s and mid-to-late 1990s-- said they had missed at least one payment. That compares with 22% of Gen X, who were born in the early 1960s to early 1980s, and 10% of Baby Boomers, those born between the mid-1940s and 1980.

There has been a surge in usage of BNPL services, which allow consumers to easily split payments for purchases into installments. The boom in volumes by providers such as Klarna, Affirm Holdings AFRM.O , AfterPay Ltd APT.AX and PayPal Holdings Inc PYPL.O , has been driven in part by online shopping growth during the coronavirus pandemic.

The explosive growth has led to more dealmaking and competition. Earlier this week PayPal announced it would acquire Japanese buy now, pay later firm Paidy, while last month rival Square Inc SQ.N agreed to acquire AfterPay.

The growth has also led to more scrutiny from regulators who aim to ensure consumers do not take on more debt than they can handle.

"It's easier than ever to purchase an item -- and finance it -- without even thinking about the implications of the purchase," said Colleen McCreary, financial advocate at Credit Karma. "It's this disconnect between making a purchase and actually paying for it where consumers can get in trouble."

Most consumers who used BNPL services said the purchase was for $500 or less, on average. Low-cost purchases were most common among Gen Z, nearly half of which have used BNPL services to pay for expenses of $100 or less, the survey found.
Reporting by Anna Irrera. Editing by Jane Merriman

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.