Asian markets grapple with Evergrande fallout, China power shortages



By Scott Murdoch

HONG KONG, Sept 28 (Reuters) - Asian shares were mixed across the region on Tuesday as investors fretted over China Evergrande Group's 3333.HK debt crisis and a widening power shortage in China.

MSCI's broadest index of Asia-Pacific shares outside Japan .MIAPJ0000PUS was just slightly higher by mid-afternoon after trading in the red following a mixed session on Wall Street.

During the Asian time zone, Brent crude oil LCOc1 hit $80 a barrel for the first time in three years, driven by regional economies beginning to reopen from the pandemic and supply concerns.

The dollar =USD was was trading flat in late Asian trading.

Yields on two-year Treasuries rose to 18-month highs as investors priced in the prospect of rising cash rates and the risk of persistent inflation, forcing the U.S government to pay more to sell its debt.

Australia's benchmark S&P/ASX200 index .AXJO was down nearly 1.42%, led by a sell off in healthcare and technology stocks, while Japan's Nikkei .N225 was down 0.3% after halving its initial losses.

China's blue chip index CSI300 .CSI300 edged up 0.24%, as Hong Kong's Hang Seng Index .HSI gained 1.57% snapping a recent run of negative sessions.

Hong Kong and mainland China's major property indices rose between 3% to 8% after the People's Bank of China (OBOC) pledged to support homeowners.

"There has been positive news for the property sector, and markets are digesting that after all of the negative news flow of the past few days," Tammy Leung, Everbright Sun Hung Kai strateigst said.

Investors remain on edge over the future of Evergrande, after the world's most indebted property developer failed to ot meet a deadline to make an interest payment to offshore bond holders.

Evergrande has 30 days to make the payment before it falls into default and Shenzen authorities are now investigating the company's wealth management unit Link

Without making reference to Evergrande, the People's Bank of China (PBOC) said Monday in a statement posted to its website that it would "safeguard the legitimate rights of housing consumers".

Widening power shortages in China, meanwhile, halted production at a number of factories Link including suppliers to Apple Inc AAPL.O and Tesla Inc TSLA.O and are expected to hit the country's manufacturing sector and associated supply chains.

Analysts cautioned the ongoing blackouts could affect the country's listed industrial stocks.

"What we see in China with the developers and the blackouts is going to be a negative weight on the Asian markets," Tai Hui, JPMorgan Asset Management's Asian chief market strategist told Reuters.

"Most people are trying to work out the potential contagion effect with Evergrande and how far and wide it could go. We keep monitoring the policy response and we have started to see some shift towards supporting homebuyers which is what we have been expecting."

Commonwealth Bank economists estimate two months of power rationing in key provinces in China could shave 0.1 percentage points off this year's economic growth, and 0.3 percentage points off next year's.

On Wall Street, the Dow Jones Industrial Average (.DJI) rose 144.36 points, or 0.41%, to 34,942.36, the S&P 500 (.SPX) lost 4.57 points, or 0.10%, to 4,450.91 and the Nasdaq Composite (.IXIC) dropped 68.29 points, or 0.45%, to 14,979.41.

U.S. Treasury yields US10YT=RJR soared to a three-month high, touching 1.516% overnight following the Federal Reserve's move last week to indicate fiscal stimulus could be tapered as early as November.

Investors are looking ahead to speeches later this week from several senior Fed officials.



World FX rates YTD Link
Global asset performance Link
Asian stock markets Link



Reporting by Scott Murdoch; editing by Richard Pullin & Simon
Cameron-Moore



Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.