Asian shares join global rally on softer-than-expected U.S. inflation



By Stella Qiu and Alun John

BEIJING/HONG KONG, Aug 11 (Reuters) - Asian shares extended a global rally on Thursday after softer-than-expected U.S. inflation data encouraged bets of less aggressive rate hikes from the Federal Reserve, while the dollar struggled for footing after its biggest plunge in five months.

U.S. consumer prices were unchanged in July compared with June, when they rose a monthly 1.3%. The July result was lower than expectations due to a sharp drop in the cost of petrol, causing markets to reposition on hopes that inflation was peaking.

MSCI's broadest index of Asia-Pacific shares outside Japan .MIAPJ0000PUS surged 1.4% to the highest in six weeks, buoyed by a 1.8% jump in Hong Kong .HSI , a 1.2% advance in South Korean shares .KS11 and a 1.5% gain in China's blue chips .CSI300 .

The risk-on sentiment is set to continue in Europe when markets open, with the pan-region Euro Stoxx 50 futures STXEc1 last up 0.4%. The S&P 500 futures ESc1 rose 0.2% and Nasdaq futures NQc1 gained 0.3%.

"Rising real yields, due to the Fed's commitment to fighting inflation, have been an enormous problem for valuations in 2022, so any dovishness is seen as positive by the stock market, particularly for the highest valued companies," said Oliver Blackbourn, multi-asset portfolio manager at Janus Henderson Investors.

"However, the potentially more dovish outlook undermined a key support for the U.S. dollar."

Overnight on Wall Street, the S&P 500 .SPX rose more than 2% after the inflation report, while the Nasdaq Composite .IXIC added 2.9%. The Nasdaq has now gained more than 20% from its June low.

Slowing U.S. inflation may have opened the door for the Federal Reserve to temper the size of coming rate hikes. Traders now price in a 50 basis point (bps) rate hike next month, compared with the 75 bps increase that had been expected before the inflation report.

"For the FOMC, the July inflation report is a pleasing first step towards being able to claim victory over inflation. However, at least one or two more similar readings for inflation are necessary if they are to have confidence that the inflation emergency has passed," said Elliot Clarke, senior economist at Westpac.

Indeed, policymakers left no doubt they would continue to tighten monetary policy until price pressures were fully broken.

During Wednesday's session, Chicago Fed President Charles Evans said inflation was still "unacceptably" high, and that the Fed would need to continue to raise rates.

Minneapolis Federal Reserve Bank President Neel Kashkari said that while the inflation reading was "welcome" the Fed was "far, far away from declaring victory" and needed to raise rates much higher.

San Francisco Fed President Mary Daly, in an interview with the Financial Times, also warned it is far too early for the U.S. central bank to declare victory in its fight against inflation and a half-percentage point rate rise in September was her baseline.

U.S. Treasuries, which had pulled back from an earlier plunge in yields as traders reassessed the Fed's rate path, were not trading in Asia on Thursday due to a holiday in Japan.

In the currency markets, the dollar =USD gained 0.2% against its major peers after plunging 1% in the previous session, the most in five months. Commodity currencies rallied on improved risk appetite from hopes of a soft landing.

Oil prices fell in early Asian trade as traders shifted attention back to more supply of crude entering the market coupled with weaker demand. Brent crude LCOc1 futures fell 0.4% to $97.02 a barrel, while U.S. West Texas Intermediate crude CLc1 futures fell by a similar margin to $91.52.

Spot gold XAU= eased 0.4% to $1,784.74 per ounce, pulling further away from a one-month high hit in the previous session.



World FX rates YTD Link
Global asset performance Link



Reporting by Stella Qiu and Alun John; Editing by Bradley
Perrett and Kim Coghill



Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.