Australian shares mark worst month since June on recession woes



*

ASX 200 posts third weekly loss

*

Financials mark seventh straight weekly loss

*

Investors fret over rout in global currency, debt markets

(Updates to close)

By Archishma Iyer

Sept 30 (Reuters) - Australian shares on Friday posted a third weekly loss and their worst month in three, as concerns over a potential global recession sapped risk appetite after the U.S. Federal Reserve reiterated its aggressive stance to tackle inflation.

The S&P/ASX 200 index .AXJO closed 1.2% lower on Friday. The benchmark ended 1.4% higher in the previous day.

Worries emerged after U.S. central bank officials overnight said they will continue raising borrowing rates to arrest price pressures, even as recession worries and turmoil in global markets lingered.

Central banks from Australia and New Zealand are also set to raise their key policy rates by 50 basis points each in their October meetings in an attempt to tame red-hot inflation.

"We also expect the RBA to 'soften' its message by removing the reference to "over the months ahead" in the context of further rate increases," analysts from ANZ Research said.

Financials .AXFJ led the laggards for the day, losing about 2.3% and for a seventh straight week, with the country's largest banks falling between 2% and 3%.

"The (bank) index has been losing so much because investors are probably digesting the fact that elevated rates are likely to stay here, and it will be immature to call the terminal rate at this time," said Kunal Sawhney, chief executive officer at Kalkine Group.

Technology stocks .AXIJ slipped 2.7% and marked their third weekly loss. Accounting service provider Xero XRO.AX and ASX-listed shares of Block Inc .SQ2.AX slid 4.3% and 4.8%, respectively.

Commodities provided some respite to an otherwise gloomy benchmark, with miners .AXMM climbing about 0.8%, as top steel producer China reported a ramp-up in its output due to rising construction demand.

Rio Tinto RIO.AX , BHP Group BHP.AX and Fortescue Metals FMG.AX rose between 0.1% and 2.8%.

Gold stocks .AXGD also supported the resource-rich bourse with a 3.5% jump. Newcrest Mining NCM.AX and Northern Star Resources NST.AX advanced 2.7% and 4.3%, respectively.

New Zealand's benchmark S&P/NZX 50 index .NZ50 fell 1.2% finish the session at 11,065.7 points.
Reporting by Archishma Iyer in Bengaluru; Editing by Sherry Jacob-Phillips

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.