Bank of England takes deep dive into 'opaque' commodities



(Refiles to correct spelling in paragraphs 7 and 12)

By Huw Jones and Andy Bruce

LONDON, July 5 (Reuters) - The Bank of England said on Tuesday it will conduct an in-depth analysis of "opaque" commodity markets after Russia's invasion of Ukraine left the central bank without a full picture of risks and vulnerabilities.

Just as the global financial crisis threw a spotlight on unregulated so-called shadow banks, commodity price spikes this year have rung alarm bells among regulators on the need to plug data gaps in the sector as households struggle with rocketing energy bills, stoking inflation.

"Heightened uncertainty following the Russian invasion means there is significant risk of further disruption to commodity markets," the BoE's Financial Policy Committee said in its half-yearly report on risks to Britain's financial system.

Big UK banks have up to 140 billion pounds or 50% of their total core capital of gross exposure to commodity producers, suppliers, and traders, and to commodity derivatives.

Around 110 billion pounds of UK bank exposures are on their lending books.

Banks have enough capital to continue supplying credit to commodity market participants, it said.

"If disruption is prolonged and uncertainty increases, banks may become even less willing to extend credit to commodity market participants," the BoE said.

Regulators have sight of energy and metals markets traded in Britain, but commodities such as grains are traded elsewhere in the United States and France.

In addition, a large part of commodity market activity comprises physical production and inventory, which are largely unregulated, making it hard to build up a full view.

Nickel prices on the London Metal Exchange hit a record high of more than $100,000 a tonne after Russia, a major producer, invaded Ukraine, with trading suspended for a week in March and the LME's clearing house forced to nearly double its default fund.

The BoE and Financial Conduct Authority opened reviews into the LME and its clearing arm.

Britain's economic outlook has deteriorated materially in part because of higher commodity prices and the BoE is making it a priority to get a better grip of underlying activity which is interlinked to the wider economy and financial system

"Due to opacity, fragmentation of reporting and lack of data in some markets, quantifying the size and scale of these fragilities and interconnections remained challenging, and addressing this globally should be a priority," the BoE said.

Trade repositories for reporting transactions were set up in the aftermath of the global financial crisis over a decade ago, but it is still cumbersome to draw on data from them to build up a snapshot of who is exposed to a particular commodity.

The BoE said there are gaps in reporting, with the granularity of data limited in some markets, with some physically-settled off exchange transactions not even reported to repositories.

Resolving issues in commodities would require broad engagement with financial and non-financial authorities in Britain and globally, it said.
Reporting by Huw Jones, editing by Andy Bruce and David Milliken

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.