BOJ focused on wages, yen at June meeting, no debate on tweaking yield cap



(Recasts with BOJ board member quotes, details)

By Leika Kihara

TOKYO, June 27 (Reuters) - Many Bank of Japan (BOJ) policymakers saw stronger wage growth as key to sustaining the bank's 2% inflation goal, according to a summary of opinions expressed at a June meeting, underscoring their resolve to maintain ultra-low interest rates.

The summary of views voiced at the bank's June 16-17 rate-setting meeting, published on Monday, showed one board member said sharp yen falls could hurt the economy by making it difficult for companies to set business plans, highlighting policymakers' concern over the currency's plunge to 24-year lows.

At the meeting, the BOJ stuck to its ultra-low interest rate policy and vowed to defend its cap on the 10-year bond yield with unlimited buying, bucking a global wave of monetary tightening in a show of resolve to focus on supporting a tepid economic recovery.

There was no trace in the summary - in which commenters are not identified by name - of any discussion by the BOJ board of raising interest rates to slow the pace of yen declines, with many stressing the importance of keeping monetary policy ultra-loose.

"A growing number of goods are seeing prices rise due to higher commodity costs and currency volatility. But it's appropriate to maintain current monetary policy" as the price gains aren't driven by strong demand, one member said.

According to another opinion expressed, "In order to achieve sustained wage hikes that can drive up demand, the BOJ must sustain its current monetary policy and underpin the economy."

Several other commenters pointed to the need to stimulate the economy long enough to boost wage growth, which remains far more subdued in Japan than in other countries, the summary showed.

The growing policy divergence on interest rates between Japan and the rest of the world - where rate hike cycles are well under way - has pushed the yen JPY= to 24-year lows against the U.S. dollar, threatening to cool consumption by boosting already rising import costs.

Some market players had speculated the BOJ could give into market forces and tweak its yield cap policy in June, to allow Japan's long-term interest rates to rise more.
Reporting by Leika Kihara; Editing by Shri Navaratnam and Kenneth Maxwell

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.