Brazil jobless rate drops to 8.3% but economists see recovery fading



SAO PAULO, Nov 30 (Reuters) - Brazil's jobless rate BRPNAD=ECI fell to 8.3% in the three months through October, statistics agency IBGE said on Wednesday, below market expectations as the key indicator continues to hover around seven-year lows.

Even so, the fresh drop was not enough to refrain economists from seeing softening labor conditions ahead on a tight financial situation and as the ongoing recovery also factors in seasonal elements.

The data represented the lowest unemployment level in Latin America's largest economy since July 2015 and the lowest for the August-October period in eight years, IBGE said.

The number of employed people, it added, rose to 99.7 million, a new record for the series that started in 2012.

"This trend has been under way since the second half of 2021, and as we approach the final months of the year - a period in which there is historically an increase in job creation - it continues," research manager Adriana Beringuy said in a report.

The median forecast in a Reuters poll had projected an unemployment rate of 8.5%, after it hit 8.7% in the rolling quarter through September.

Brazil's government has been betting on an improving labor market to drive economic growth in 2022, with Economy Minister Paulo Guedes saying he expected the jobless rate to drop to 8% before the year ends.

Economists, however, are seeing mounting evidence of slowing momentum.

"For the second month in a row, the lower unemployment rate was solely a result of a lower participation rate," economists at JPMorgan said, referring to the labor force divided by total working-age population.

They added that evidence was increasingly pointing to softening conditions since the end of the third quarter.

Andres Abadia, chief Latin America economist at Pantheon Macroeconomics, praised the latest data as a good start to the fourth quarter on a relatively healthy economy and the lagged impact from fiscal support, but cautioned that recent surveys suggested a fading recovery.

"Tight financial conditions, increased policy uncertainty, and deteriorating external fundamentals point to a modest increase in the unemployment rate during the first half of next year," he said.
Reporting by Gabriel Araujo Editing by Gareth Jones and Nick Zieminski

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.