Chilean market ends sharply higher after voters reject new constitution



By Karin Strohecker

LONDON, Sept 5 (Reuters) - Chile's stock market staged a strong rally before paring gains at the close on Monday, a day after Chileans rejected a proposed new constitution, while the top copper-producing nation's peso firmed as its government prepares to draft a likely more moderate text.

Chileans voted overwhelmingly on Sunday to reject what would have been one of the world's most progressive charters and a sharp shift from its market-friendly constitution dating back to the Augusto Pinochet dictatorship.

The local stock market rose more than 6% to an all-time intraday high of over 6,000 points, but finished up 2.16%, just shy of 5,800 points, with strong gains in the shares of LATAM Airlines LTM.SN , retailer Cencosud CENCOSUD.SN and ferromining company CAP CAP.SN .

Chile's peso rose more than 4% against the dollar as local markets opened to touch 838.20 CLP= , a level last seen on June 10, Refinitiv pricing data showed, but it closed up 0.23% at 880.50.

"The outcome may force a more moderate and gradual reform impulse," said JPMorgan's Diego Pereira in a note to clients, adding that he expected positive market momentum, thanks to less uncertainty and lower risk premiums ahead.

"We believe both real and financial investors would prefer that if the current constitution has to be reformed, it's done by the Congress or a committee of notables."

Shares of London-listed miner Antofagasta ANTO.L rose 3.4% on Monday, outpacing gains in the STOXX Basic Resources Index .SXPP , which was up 1%.

Chile is home to global copper giants including Codelco, BHP BHP.AX , Anglo American AAL.L and Glencore GLEN.L as well as Antofagasta.

Chile's peso CLP= has fallen some 3% since the start of the year, making it an outlier in the Latin America region, where currencies from Brazil's real BRL= and Peru's sol PEN= to Mexico's peso MXN= have chalked up solid gains in 2022.

The referendum was also seen as an evaluation of the government, which is struggling with buoyant inflation, an economic slowdown and an internal security crisis, according to experts.

Experts say financial markets' initial gains may not last as constitutional uncertainty remains a concern.

"As uncertainty hovers over the country, capital flows could slow and ratings downgrades should materialize," said Brendan McKenna, a strategist at Wells Fargo.

"As those dynamics unfold, the Chilean peso should weaken over the longer term, ultimately getting up towards all-time lows against the dollar."

Chile's central bank is expected to raise the benchmark interest rate again this week in the face of persistent inflationary pressures.

After acknowledging defeat, President Gabriel Boric pledged to make adjustments in his government team and work with Congress to draft a new text. Center-left and right-wing parties have also agreed to negotiate.



Chile forced back to the drawing board after new constitution
scuttled

EXPLAINER-Is Chile about to tear up its Pinochet-era constitution?



Reporting by Karin Strohecker in London, Alexander Villegas in Santiago and Devik Jain in Bangalore; Writing by Valentine Hilaire and Sarah Morland; Editing by Matthew Lewis, Andrea Ricci and Richard Chang

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.