China's Beijing to maintain COVID emergency status as Winter Olympics loom



SHANGHAI/BEIJING, Jan 22 (Reuters) - China's capital Beijing urged all its local districts on Saturday to maintain "full emergency mode" as the city continued to report new local coronavirus cases, less than two weeks before the start of the Winter Olympic Games.

A total of 27 domestically transmitted cases with confirmed symptoms and five local asymptomatic carriers have been found in Beijing since Jan. 15, Pang Xinghuo, an official at Beijing city's disease control authority told a news conference on Saturday.

Elsewhere, the northeastern city of Harbin will conduct a city-wide exercise to test its roughly 10 million people for COVID-19 from Monday, although it has had no recent cases, calling it an pre-emptive move ahead of the long Lunar New Year holiday.

The city government said on its official WeChat account it had made the decision in view of how the week-long holiday, which officially starts on Jan. 31, was a peak travel period for the country.

Cities across China have in recent weeks imposed tougher restrictions to try to control new outbreaks of COVID-19, a task that has also taken on extra urgency as Beijing prepares to host the Winter Olympics at the start of next month.

Many cities have advised residents to stay put or requiring travellers to report their trips days before their arrival.

Still, some state media outlets are warning against being too harsh, after a county-level government official in Henan province was quoted as saying that some people had ignored the advice to "maliciously return" to their hometown and that they would quarantine and detain such cases.

"It is human nature to return home during the Spring Festival for reunions, so why is it malicious?," the official People's Daily newspaper said on its Weibo account on Saturday after the comments triggered heavy discussion on social media.

"Preventing and controlling the epidemic is a big task, but we cannot take a one size fits all approach...(it) must be done in a scientific and legal way, and every desire to return home must be treated compassionately."

Mainland China reported 63 new COVID-19 cases on Jan. 21, down from 73 cases a day earlier, the country's national health authority said on Saturday.

The National Health Commission said in a statement that 23 of the new cases were locally transmitted, the same as a day earlier, and the rest imported.

The number of new asymptomatic cases, which China does not classify as confirmed cases, rose to 43 from 31 a day earlier.

There were no new deaths, leaving the death toll at 4,636.

As of Jan. 21, mainland China had 105,547 confirmed cases.
Reporting by Winni Zhou and Brenda Goh in Shanghai, Roxanne Liu in Beijing; Editing by William Mallard and Raju Gopalakrishnan

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.