Dollar down as rate-hike bets elsewhere fuel dash to cover FX shorts



By Sujata Rao and Kevin Buckland

LONDON, Oct 19 (Reuters) - The dollar retreated on Tuesday to a three-week low, hit by a proliferation in rate-hike bets in other markets and by improved sentiment that lifted equities and risk-sensitive currencies such as the Australian dollar.

A robust start to the U.S. earnings season and hopes China will be able to contain its property market malaise boosted global stock markets, pushing up the Aussie and New Zealand dollars, as well as the Chinese yuan.

The dollar index =USD , which measures the greenback against six peers, sank as low as 93.58 for the first time since Sept. 28, before inching up to 93.616, 0.35% down on the day.

Fears about contagion from property giant China Evergrande's debt troubles receded after some of its peers made bond coupon payments, and policymakers said late last week the situation was controllable.

The onshore yuan CNY=CFXS jumped as high as 6.4105 per dollar, the strongest since June 16, while in offshore trading it reached 6.3975, also the highest since June 16.

The Aussie AUD=D3 touched a six-week high of $0.7474, shrugging off a dovish set of minutes from the Reserve Bank of Australia's last meeting which signalled policymakers' concern for labour markets and their intention of not raising interest rates until 2024 .

A week ago, the dollar index reached a one-year high of 94.563, benefiting from stagflation fears as well as bets the Federal Reserve would begin tapering its monetary stimulus next month, followed by interest rate increases next year.

But with Fed tightening priced in, money markets are raising wagers for policy normalisation elsewhere, especially in Britain where a cumulative 35 basis points in rate hikes are priced in by the end of the year.

New Zealand's data on Monday showed the fastest consumer-price inflation in more than a decade.

Britain and New Zealand have consequently led a rise in short-term bond yields, with short-dated yields climbing comparatively more than in the United States.

"We had a big short position build-up in euro, Aussie dollar, Canadian dollars but after real U.S. yields fell back last week, it took some heat out of the dollar rally which means we are seeing some short covering now," said Kenneth Broux, FX strategist at Societe Generale.

"Dollar gains have been led by repositioning for the Fed Funds rate and now we have a repricing in many other place," Broux added.

The New Zealand dollar NZD=D3 rose as high as $0.7149 for the first time since Sept. 14, while the Chinese yuan firmed 0.5% for its biggest one-day gain since the end of July CNH=EBS .

The euro EUR=EBS , where positioning earlier this month turned net short for the first time since March, also advanced, rising 0.4% to $1.1658, a level not seen since Sept. 29.

Broux said, however, the European Central Bank (ECB) was "the missing piece" which could pressure the euro against peers.

"The assumption is they are at the end of the (policy tightening) timeline along with the Swiss and Bank of Japan," he added.

In cryptocurrencies, bitcoin BTC=BTSP rose as high as $62,991.93 for the first time since mid-April, closing in on the all-time high of $64,895.22 reached that same month.



World FX rates Link



Additional reporting by Kevin Buckland
Editing by Mark Potter

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.