Ease rules to make London more competitive, industry officials say



By Huw Jones and Carolyn Cohn

LONDON, April 26 (Reuters) - Rules are becoming more flexible for financial firms after Brexit but more needs to be done to cut red tape and keep London globally competitive, senior industry officials said on Tuesday.

Following its departure from the European Union, Britain faces industry and lawmaker calls to ease some of the tighter regulations introduced after the global financial crisis over a decade ago.

Britain has held over 30 public consultations on market reforms and has already eased listing rules.

"The pendulum is swinging back in the right way," Bruce Carnegie-Brown, chairman of the Lloyd's of London insurance market, told the annual CityWeek event.

He welcomed the finance ministry's intention to give regulators an objective to keep London globally competitive, but added that checks were needed to measure progress to get a better balance between risk and return on investment.

Last year Lloyd's had 200 separate meetings with its regulator at the Bank of England, Carnegie-Brown said.

"Really? Were those meetings productive and useful, were they a good use of people's time, what did they achieve? So the proportionality of this needs to be reviewed," he said.

London has largely held its own since Brexit, still second only to New York as a global financial centre, with the exodus of jobs to EU hubs far lower than initially feared, but industry wants faster reforms.

The City of London, which administers the capital's financial district, said on Tuesday the capital continues to hold the top spot in attracting the number of inward investment projects in financial and professional services.

It attracted 114 projects last year, worth 1.1 billion pounds ($1.4 billion), second only to the United States in monetary terms.

Beatriz Martin Jimenez, group treasurer at UBS bank, said diverging from EU rules could be a huge advantage for the UK as long as it remained an open financial centre.

"We think that this could put the UK in a stronger position," she said.

Miles Celic, CEO of TheCityUK, which promotes the UK financial sector abroad, said the tax system and being able to hire from overseas is a large part of improving competitiveness.

"Ideally I would like to see a group bringing government, industry and regulators together," Celic said.

($1 = 0.7862 pounds)



City of London leader calls for tougher reform to shed
'laundromat' tag ID:nL5N2WK4ZK



Reporting by Huw Jones; editing by David Evans

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.