Euro zone yields rise on inflation angst, gilt pressure fades



By Stefano Rebaudo

Oct 3 (Reuters) - Euro zone government bond yields edged higher on Monday, with gilts out of the spotlight, as inflation concerns kept providing some upward pressure on forecasts for monetary tightening.

Gilt yields fell, with the 2-year yield down 14 basis points (bps) to 4.14% GB2YT=RR and the 10-year down 8 bps to 8%. GB10YT=RR , after British Prime Minister Liz Truss reversed plans to cut the highest rate of income tax.

"Gilts are no longer in the spotlight. The main issue for the euro area is still inflation after last week's data," said Massimiliano Maxia, senior fixed income specialist at Allianz Global Investors.

"Even if the market could start buying bonds around the current levels. We think that the 10-year Bund, with its yield at around 2.2%, could be a good buying opportunity," he added.

Germany's 10-year government bond yield, the benchmark for the euro zone, rose 2 bps to 2.13% DE10YT=RR .

“Lower French (inflation) numbers added to the recent decline in shorter-dated break-evens as it could give a taste for what could be in store if energy price caps are rolled out across the euro area,” Commerzbank analysts said.

Spanish and French inflation slowed unexpectedly in September, bucking the trend in the wider eurozone.

A key market gauge of long-term inflation expectations EUIL5YF5Y=RR fell to its lowest over six weeks at 2.07% on Friday last week.

Italy’s 10-year government bond yield was up 7 bps to 4.57% IT10YT=RR , with the spread between Italian and German 10-year bond, yields at 244 bps. DE10IT10=RR

“The ECB’s non-policy meeting on Wednesday could also prove a flashpoint as it is when the discussion on quantitative tightening will start,” ING analysts said.

“Sovereign spreads are particularly at risk, with the ECB likely to await more information on Italy’s new government before providing support,” they added.

Investors will also closely watch data from Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) reinvestments later this week. Data showed significant support for the peripheral bond markets of Italy and Spain in July, after Italy’s government led by Mario Draghi collapsed.
Reporting by Stefano Rebaudo, editing by Alexander Smith

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.