Further pain in store for Asian currencies after turbulent first-half



By Harish Sridharan

June 30 (Reuters) - Asian currencies will wallow in the near-term, analysts forecast this week, with any respite from their first-half losses only likely to come in the form of proactive policy normalization by regional central banks combined with a Chinese recovery.

A mix of elevated commodity prices and narrowing interest rate differentials have piled pressure on most Asian currencies, with some hitting multi-year lows in recent weeks.

Foreign money has flowed out of emerging Asia, excluding China, for five months in a row in the face of a reluctance among central banks to hike rates.

The Taiwanese dollar TWD=TP , South Korea's won KRW=KFTC and the Philippine peso PHP= have all weakened by more than 6.8% against a strong U.S. dollar this year, while the Indian rupee INR=IN is near record lows.

Mounting fears of a global recession have forced investors to flee stocks and riskier Asian assets in favor of bonds and the greenback, which recently hit a nearly two-decade high against major currencies.

While Asian central banks have turned more hawkish recently to control spiking prices, a focus on growth and relatively controlled inflation has meant rate hikes have not been as aggressive as those by the U.S. Federal Reserve.

"Rate hikes (in Asia) are ultimately going to be of a smaller quantum and at a slower pace compared to the U.S. Fed. So, policy rate differentials will continue to be moving against Asia," Duncan Tan, Rates Strategist at DBS Bank, said.

Of the 13 analysts and strategists interviewed this week, more than half expect Asian currencies to remain under pressure as long as aggressive Fed tightening persists.

"We could possibly see EMFX stabilization once peak hawkishness is reached, but any meaningful gains will hinge on growth and (the) extent of U.S. dollar pullback," Christopher Wong, FX strategist at Maybank, said.

Although a rejuvenation of China's economy after the lifting of COVID-19 curbs could drive flows back into Asia, investors will refrain from placing big bets until they see data which allows them to gauge the pace of any recovery.

"The reality is that China finds itself opening to a slowing global economy. This is leaving the outward-facing nation vulnerable going into the second half of 2022," said Daniel Dubrovsky, a strategist with IG.

Net commodity exporter Indonesia, historically regarded as susceptible to global policy tightening, has remained resilient this time, with strong commodity exports and reopening from COVID-19 restrictions helping it outperform other markets.

The Jakarta Stock Exchange Composite Index (JCI) .JKSE is the only major equity index in the region to post significant gains this year, jumping nearly 5%.



Major EM Asia Stock Indexes Asian Stocks And Currencies
Performance Link



Reporting by Harish Sridharan in Bengaluru; Editing by Krsihna
Chandra Eluri

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.