FX mixed as rouble extends gains, lira dips again



* Turkish lira extends losses as need for FX grows

* South African rand slips as dollar recovers ahead of Fed minutes

* Russian c.bank plans to hold rate-setting meeting on Thursday

By Bansari Mayur Kamdar

May 25 (Reuters) - Emerging market currencies edged higher on Wednesday, with the Russian rouble extending gains to a four-year high against the dollar, while the Turkish lira dipped again ahead of an interest rate decision later this week.

The Russian rouble RUBUTSTN=MCX firmed past 56 against the dollar, a level not seen since 2018, helped by export-focused companies selling foreign currency to pay taxes and traders shrugging off the expiry of a key debt payment licence.

The Russian central bank said inflationary expectations among households fell to 11.5% in May from 12.5% in April, giving it more reasons to cut the key rate from 14% to provide the country's shrinking economy with cheaper lending.

The central bank announced a rate-setting meeting on Thursday after slashing rates twice by 300 basis points since an emergency hike in late February to 20%.

"The main reason for rouble's appreciation is capital controls and the requirement that gas importers in Europe pay in roubles rather than in dollars," said Per Hammarlund, chief emerging market strategist at SE.

"They will cut the rate tomorrow to potentially 12% in an attempt to give incentives to households to switch over some of their roubles to dollars but it's going to have a minor impact."

Meanwhile, Turkey's lira TRY= extended losses to near 16.2 against the dollar, touching its weakest level since December, as bankers questioned the ability of authorities to steady the currency without new sources of foreign currency.

"You cannot have a strong export sector if you have high inflation and an unstable currency. If you're going to stay competitive you need to bring down inflation or the exchange rate needs to weaken," said Hammarlund.

"People are realizing this and putting pressure on the lira."

The cost of insuring Turkey's debt against default shot to its highest since the 2008 global financial crisis on Tuesday.

Currencies in central Europe were mixed, with the Polish zloty EURPLN= up 0.1% against the euro after data showed unemployment rate fell to 5.2% in April compared with 5.4% in March.

Hungary's forint EURHUF= fell 0.4% despite the central bank saying the country's banks are resilient even if geopolitical tensions prevail longer due to the Ukraine war.

The South African rand ZAR= slipped as the dollar =USD bounced ahead of the release of U.S. Federal Reserve minutes of its last meeting.

China stocks rebounded from their worst session in nearly three weeks on the back of Beijing's economic support measures.

For GRAPHIC on emerging market FX performance in 2022, see Link For GRAPHIC on MSCI emerging index performance in 2022, see Link

For TOP NEWS across emerging markets

For CENTRAL EUROPE market report, see

For TURKISH market report, see

For RUSSIAN market report, see
Reporting by Bansari Mayur Kamdar in Bengaluru; Editing by Krishna Chandra Eluri

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.