Ghana delivers biggest rate hike ever at emergency meeting



By Cooper Inveen and Christian Akorlie

ACCRA, Aug 17 (Reuters) - Ghana's central bank on Wednesday delivered its biggest rate hike ever, a 300 basis point increase to 22% GHCBIR=ECI , at an emergency meeting to address the economy's rapid deterioration amid crippling inflation.

The hike comes just three weeks after it kept its monetary policy rate unchanged at 19% and said it was pausing to observe the impact of a series of record-breaking hikes.

It had been due to meet again in late September, but on Monday it said an emergency meeting was needed.

Ghana's cedi currency GHS= has continued its steep decline since the July monetary policy meeting, losing more than 6% against the dollar on Wednesday alone, according to Refinitiv Eikon data. That brought total losses for 2022 to close to 39%.

Meanwhile, consumer inflation GHCPIY=ECI rose further to 31.7% annually in July, its highest since late 2003, and the government's top statistician warned it was not possible to say whether inflation had peaked.

The conditions have sparked street demonstrations against economic hardship. Last month, hundreds of demonstrators in Ghana's capital Accra protested against fuel price hikes, a tax on electronic payments and other levies.

"The Committee took note of the increase in inflation in the month of July and heightened pressures in (the) foreign exchange market," the Bank of Ghana's Monetary Policy Committee said in a statement.

"Considering the risks to the inflation outlook, the Committee decided on a 300 basis points increase," it said, adding that it would also raise the primary reserve requirement of banks from 12% to 15% in a phased manner.

The committee partially blamed Ghana's current economic woes on external factors including a strong dollar and tighter global financial conditions.

It said revenue generation had been a challenge this year for the government and that without access to international capital markets, a central bank overdraft had helped to fill the gap.

Ghana is in the early stages of negotiating a support deal with the International Monetary Fund after initially saying it would not turn to the fund for help.

Friday's hike could help show Ghana is committed to reaching a deal with the IMF, said Razia Khan, chief economist for Africa and the Middle East at Standard Chartered.

"While a higher policy rate alone may not be sufficient to stabilise the currency in the very near term, it will at least provide reassurance on the seriousness of Ghana's negotiations with the IMF," she said.


Reporting by Cooper Inveen and Christian Akorlie; Editing by Alexander Winning and Aurora Ellis

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.