Global markets steady but recession fears remain



* Dollar near two-decade high vs euro

* Euro huddles at 20-yr low; sterling squeezed

* European stocks rebounds after steep drop

By Tom Wilson, Sam Byford and Tom Westbrook

LONDON/SINGAPORE/TOKYO, July 6 (Reuters) - Tentative calm returned to global markets on Wednesday, with the euro steadying after dropping to a two-decade low and oil back above $100 a barrel following a near 10% plunge a day earlier.

The single currency traded at $1.025, a fraction above its weakest level since late 2002 touched overnight EUR= as fears of a slowdown and rising commodity prices weighed.

Government bond yields across the euro area nudged up too, and European stocks also making gains, while Brent crude LCOc1 bounced almost 3% after slumping on Tuesday 9.5% to its lowest in 2-1/2 months.

The broad Euro STOXX 600 .STOXX rose 1.9%, with indexes in Frankfurt .GDAXI and Paris .FCHI up 1.7% and 1.9% respectively. Retail .SXRP and travel and leisure stocks .SXTP led the gains.

Nevertheless, fears over growth that have stalked markets in recent were lingering, investors said.

"The market moves over the past couple of days have been classic recessionary pricing," said Hugh Gimber, global market strategist at J.P. Morgan Asset Management. "Investors are really becoming more cognisant of the risks."

The dollar index =USD was just off its overnight 20-year peak at 106.57, with safe havens in demand including the Japanese yen in demand.

The MSCI world equity index .MIWD00000PUS , which tracks shares in 50 countries, was up 0.1%. S&P 500 futures ESc1 pointed to gains of about 0.3% on Wall Street.

Earlier, MSCI's index of Asia-Pacific stocks outside Japan .MIAPJ0000PUS fell 1%, led by a 2% drop for Taiwan's benchmark index .TWII .

Britain's pound traded near a two-year dollar against the dollar as Prime Minister Boris Johnson clung to power, wounded by the resignation of ministers and with a growing number of lawmakers calling for him to go.

Sterling was down 0.1% against the dollar at $1.1912, just off the $1.1899 touched a day earlier, its lowest since March 2020.

GAS GAS GAS

Brent crude futures LCOc1 rose almost 3% to $105.85 a barrel, with supply concerns returning to the fore even as worries about a global recession linger.

Uncertainty over Europe's gas supply has led the latest round of growth worries, sending prices rocketing. Benchmark Dutch gas prices TRNLTTFMc1 have doubled since the middle of June.

Yet the Norwegian government on Tuesday intervened to end a strike in the petroleum sector that had cut oil and gas output, ending a stalemate that could have worsened Europe's energy supply crunch.

Some investors worry that flow along the Nord Stream pipeline, which brings gas from Russia to Germany, might not resume after a ten-day maintenance shutdown from July 11 and that winter supply shortages will then prompt rationing and a sharp drop in economic activity.

The backdrop is rising interest rates.

The Federal Reserve publishes minutes later on Wednesday from the June meeting, where it announced the sharpest hike in the U.S. benchmark interest rate in nearly 30 years. It is likely to foreshadow more hikes as Fed officials have said their top priority is fighting inflation, even at the cost of growth.

"The probability of a soft landing had massively declined," August Hatecke, the co-head of UBS Wealth Management Asia Pacific told investors at a conference in Singapore.



World FX rates YTD Link
Global asset performance Link
Euro hurtles toward parity as gas prices surge Link



Reporting by Tom Wilson in London, Sam Byford in Tokyo and Tom
Westbrook in Singapore; Editing by Sam Holmes, Kim Coghill and
Angus MacSwan
For Reuters Live Markets blog on European and UK stock markets,
please click on:



Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.