Gold clings near $1,800 on soft dollar as China relaxes COVID curbs



*

China may announce 10 new COVID easing steps - sources

*

Gold's near-term path to be influenced by US CPI data - analyst

By Arundhati Sarkar

Dec 5 (Reuters) - Gold pulled back slightly from a five-month high on Monday as the U.S. dollar recouped some losses, although the metal still held near the key $1,800 level, buoyed by news of top bullion consumer China relaxing its stringent COVID-19 restrictions.

Spot gold XAU= ticked 0.2% lower to $1,794.53 per ounce by 1206 GMT, after touching its highest since July 5 at $1,809.91 earlier in the day.

U.S. gold futures GCv1 edged down 0.1% to $1,807.30.

The dollar .DXY earlier hit a more than five-month low, but has since pared some of those losses. A weaker dollar makes gold cheaper for overseas buyers.

"China's easing of its zero COVID stance is enabling gold prices to hang on to recent gains," said Han Tan, chief market analyst at Exinity, adding positive reinforcements are allowing bullion to stay within touching distance of the psychological $,1800 mark.

China may announce 10 new COVID-19 easing measures as early as Wednesday, sources told Reuters.

This also means gold demand will increase in the region, said Matt Simpson, senior market analyst from StoneX.

Gold traders were still focused on the U.S. Federal Reserve's rate-hike path, with a recent softening of its aggressive stance giving a fillip to non-yielding bullion. FEDWATCH

"The near-term path of gold will be strongly influenced by the upcoming US CPI data. We still look for further rate hikes weighing on gold over the coming weeks," UBS analyst Giovanni Staunovo said.

November CPI data will be released on Dec. 13.

Silver XAG= fell 0.6% to $22.99 per ounce.

Silver, which has been unable to capitalize on strong fundamentals including demand from the electric vehicle and solar industries due to rate hikes and the dollar's climb, could see a sustained rally now that these bearish factors fade, Kinesis Money said in a note.

Platinum XPT= rose 1.2% to $1,026.38 while palladium XPD= also gained 1.2% to $1,921.84.
Reporting by Arundhati Sarkar, Ashitha Shivaprasad in Bengaluru, additional reporting by Arpan Varghese; Editing by Krishna Chandra Eluri and Sherry Jacob-Phillips

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.