IMF strategy chief heads to China, to focus on speeding up debt treatments



By Andrea Shalal

WASHINGTON, Nov 30 (Reuters) - International Monetary Fund strategy chief Ceyla Pazarbasioglu said she will travel to China next week for high-level meetings, part of efforts to press the world's largest sovereign creditor for quicker progress on debt restructurings for countries in need.

Pazarbasioglu welcomed China's participation in a debt treatment package for Chad, the first country to complete the process under the Common Framework set up in late 2020 by the Group of 20 major economies.

All eyes are on Zambia now, whose creditors are still hammering out a debt treatment solution, Pazarbasioglu told reporters on Wednesday. She described Zambia's larger and more complicated debt restructuring as the real test case for the Common Framework.

Zambia's finance minister told the Reuters NEXT conference on Wednesday that his country was pushing to complete the restructuring of nearly $15 billion of external debt in the first quarter of 2023 and was engaging actively with its largest bilateral creditor China.

Pazarbasioglu said it was critical to move forward and that "outreach to China next week is very important, at the highest levels." She noted that President Xi Jinping was the only leader to mention the framework in remarks at the G20 summit in Indonesia.

U.S. Treasury Secretary Janet Yellen and other officials from the Group of Seven advanced economies have accused China of delaying efforts to restructure the debts of heavily indebted countries.

China has argued that multilateral development banks should also participate in debt restructurings and that private creditors should be more engaged from the start of such processes.

About a quarter of emerging market economies - and 60% of low-income countries - are at or near debt distress, the IMF has said, and it is urging countries to seek help early rather than wait until they were in full-blown crisis.

Pazarbasioglu said China was hosting a meeting of the "Premiere Plus," including international financial institutions and officials from China Development Bank and the Export-Import Bank of China. Such meetings used to take place regularly, but were cancelled during the height of the COVID-19 pandemic.

"It's moving - very slowly, but it's moving," Pazarbasioglu said, noting that the participation of mining company Glencore Plc GLEN.L in the Chad treatment was also "a very good sign" that "even the most difficult private sector participants" were participating.

She said the Paris Club of official bilateral creditors had taken years to hammer out their debt relief processes, and China was learning, although she noted that the debt issues facing borrowing countries now were acute.

"The problem we have is that we don't have that time right now because these countries are very fragile and dealing with debt vulnerabilities," she said. "What we need is speed."

Pazarbasioglu said the IMF would continue to press for changes to the Common Framework, including a freeze in debt payments when countries apply for a debt treatment, as well as clearer procedures and timelines for action, and ensuring comparable treatment for private creditors.

One key issue was that large creditors needed to work out internal institutional mechanisms to deal with the unviable debts and prepare for haircuts.
Reporting by Andrea Shalal in Washington; Editing by Matthew Lewis and Edwina Gibbs

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.