Indonesia Dec trade surplus at $1 bln, well below forecast



* Dec imports at record high of $21.36 bln

* Dec exports at $22.38 bln as growth decelerates

* Jan coal export ban seen affecting trade balance

* 2021 trade surplus of $35.3 bln the biggest since 2007

By Gayatri Suroyo and Fransiska Nangoy

JAKARTA, Jan 17 (Reuters) - Indonesia's trade surplus narrowed more than expected in December to $1.02 billion, the lowest in 20 months, as a surge in exports driven by commodities slowed and imports hit a record high, official data showed on Monday.

Southeast Asia's largest economy has been reporting a trade surplus every month since May, 2020, as the coronavirus pandemic supressed local demand while exports rode a boom in prices of commodities like coal, palm oil, copper, tin, steel and rubber.

The December surplus was about a third of the $3.13 billion forecast by economists polled by Reuters and was also much smaller than the $3.51 billion recorded in November.

December imports hit a record high of $21.36 billion, up 47.93% on a yearly basis and beating the poll's forecast for 39.40% growth, as overseas purchases of everything from consumer goods to raw materials for the manufacturing industry jumped.

"This shows that economic activity is improving ... including consumption," Margo Yuwono, the head of Statistics Indonesia, told a news conference.

Meanwhile, export growth was 35.30% on a yearly basis compared with the poll's expectation of 40.40% growth, with shipments of coal to China slowing as Beijing ramped up domestic output of the fuel.

The resource-rich country's total shipments in December were worth $22.38 billion, the second highest on record for monthly data after November's $22.84 billion.

Economists have warned that a ban on coal exports, implemented since Jan. 1 to avoid widespread domestic power outages, could shift Indonesia's trade balance to a deficit. Coal exports make up about 14% of Indonesia's overall exports.

The ban has been eased for big miners that have met domestic sales requirements, but is still affecting smaller miners whose output accounts for up to 40% of Indonesia's total.

For the whole of 2021, Indonesia's exports reached a record high of $231.54 billion, while imports totalled $196.2 billion.

The 2021 trade surplus of $35.34 billion was the biggest since 2007.
Reporting by Gayatri Suroyo and Fransiska Nangoy; Editing by Martin Petty and Ed Davies

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.