Jack Dorsey chases crypto, fintech dream post Twitter



By Krystal Hu and Sheila Dang

Nov 30 (Reuters) - At a packed Miami conference in June, Jack Dorsey, mused in front of thousands of attendees about where his real passion lay: "If I weren't at Square or Twitter, I'd be working on bitcoin."

On Monday, Dorsey made good on one part of that, announcing he would leave Twitter Link TWTR.N for the second time, handing the CEO position to a 10-year veteran at the firm. The 45-year-old entrepreneur, who is often described as an enigma with varied interests from meditation to yoga to fashion design, plans to pursue his passion which include focusing on running Square Inc SQ.N and doing more philanthropic work, according to a source familiar with his plan.

Well before the surprise news, Dorsey had laid the groundwork for his next chapter, seeding both companies with crypto-related projects.

Underlying Dorsey's broader vision is the principle of "decentralization Link " or the idea that technology and finance should not be concentrated among a handful of gatekeepers, as it is now, but should, instead, be steered by the hands of the many, either people or entities.

The concept has played out at Square, which has built a division devoted to working on projects and awarding grants with the aim of growing bitcoin's popularity globally.

Dorsey has been a longtime proponent of bitcoin BTC=BTSP , and the appeal is that the cryptocurrency will allow for private and secure transactions with the value of bitcoin unrelated to any government.

The idea has also underpinned new projects at Twitter, where Dorsey tapped a top lieutenant - and now the company's new CEO Parag Agrawal - to oversee a team that is attempting to construct a decentralized social media protocol, which will allow different social platforms to connect with one another, similar to the way email providers operate.

The project called Bluesky will aim to allow users control over the types of content they see online, removing the "burden" on companies like Twitter to enforce a global policy to fight abuse or misleading information, Dorsey said in 2019 when he announced Bluesky.

Bitcoin has also figured prominently at both of his companies. Square became one of the first public companies to own bitcoin assets on its balance sheet, having invested $220 million in the cryptocurrency.

In August, Square created a new business unit called TBD to focus on bitcoin. The company is also planning to build a hardware wallet for bitcoin, a bitcoin mining system Link as well as a decentralized bitcoin exchange.

Twitter allows users to tip their favorite content creators with bitcoin and has been testing integrations with non-fungible tokens (NFTs), a type of digital asset that allows people to collect unique digital art.

Analysts see the transition as a positive signal for Square, the fintech platform he co-founded in 2009. Square’s core Cash App, after a bull run in its share in 2020, has experienced slower growth in the most recent quarter. It is also trying to digest the $29 billion acquisition of Buy Now Pay Later provider Afterpay, its largest acquisition ever.

But these ambitions will not pay off until years from now, analysts cautioned.

"The blockchain platform they're trying to develop is great but also fraught with technical challenges and difficult to scale for consumers. I think he'll focus more on Square and crypto will be part of that," said Christopher Brendler, an analyst at DA Davidson.



BREAKINGVIEWS-Jack Dorsey leaves one company, helps out two

Twitter CEO Jack Dorsey hands reins to technology chief Agrawal

Twitter plans to build 'decentralized standard' for social
networks

Square CEO Dorsey says looking to build a bitcoin mining system - tweet

TIMELINE-Dorsey's journey from microblogging pioneer to billionaire



Reporting by Krystal Hu and Elizabeth Culliford in New York and Sheila Dang in Dallas; Editing by Kenneth Li and Lisa Shumaker

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.