Lula's market lure fades after Brazil's 'Liz Truss moment'



By Marcela Ayres and Lisandra Paraguassu

BRASILIA, Nov 11 (Reuters) - There is growing investor pessimism that Brazilian President-elect Luiz Inacio Lula da Silva will govern with fiscal discipline as the country's central bank chief likened a market selloff to a "Liz Truss moment for Brazil."

Brazil's real currency BRBY BRL= and Bovespa stock index .BVSP both lost around 4% on Thursday, as Lula's brief honeymoon with investors soured over his public commitment to prioritize social spending over fiscal rectitude and delays in naming his economic team.

The real clawed back losses on Friday, with the dollar closing the session down 1.24 after a volatile day of trading. Stocks were up over 2%.

Despite those gains, jitters remained, with investors calling for Lula to restore firm rules for public spending after major outlays by outgoing President Jair Bolsonaro during the pandemic and election campaign.

Central bank chief Roberto Campos Neto, speaking at an event in Sao Paulo, said Thursday's rout was the latest example of markets demanding fiscal discipline amid a challenging global backdrop of high inflation, low growth and little risk appetite.

"I don't know if that was a Liz Truss moment for Brazil, but it was a clear demonstration of the markets' sensitivity to the fiscal issue," Campos Neto said, referring to the former British prime minister who resigned after the markets punished her push for unfunded tax cuts.

Citigroup Inc. C.N said in a report that investors may have been mistaken in thinking that Lula would pursue an orthodox fiscal agenda, adding that the bank had decided to cut its risk exposure to Brazil in the face of this reassessment.

"The market seemed to have convinced itself that Lula would be fiscally orthodox. The most recent news now casts doubt on this hypothesis," Dirk Willer, Citi Research's head of emerging markets strategy, wrote on Thursday night.

Milton Maluhy Filho, the chief executive of Brazil's largest lender Itau Unibanco ITUB4.SA , said on Friday that a balance needed to be struck between social spending and putting public finances in order.

"We think that fiscal responsibility and social responsibility should go hand in hand," he said on a conference call.

Investors and even Lula allies have also expressed concern about delays in naming his finance minister. Lula has said he will only name his cabinet once he returns from the COP27 climate summit in Egypt.

Senator Simone Tebet, of the centrist Brazilian Democratic Movement party (MDB), said the finance minister should be his first cabinet pick to make clear what his economic policies are going to be.

"A finance minister is needed to explain the president's political thought," she told reporters.

On Thursday, Lula sought to downplay investors' concerns. "The market is nervous for nothing. I have never seen a market as sensitive as ours," said the president-elect, who takes office on Jan. 1.

($1 = 5.3449 reais)
Reporting by Lisandra Paraguassu and Marcela Ayres in Brasilia, Luana Maria Benedito in Sao Paulo, Writing by Gabriel Stargardter, Editing by Angus MacSwan, Andrea Ricci and Cynthia Osterman

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.