Miners, mixed earnings pull European stocks away from recent peaks



* Commodities-linked stocks hit

* Deutsche Bank slides despite profit beat

* Traders await ECB meeting on Thursday (Updates to market close)

By Anisha Sircar and Ambar Warrick

Oct 27 (Reuters) - European stocks slipped from near record highs on Wednesday, with miners leading losses after concerns over China hit metal prices, while mixed corporate earnings reports and an upcoming central bank meeting kept investors on edge.

The pan-European STOXX 600 .STOXX closed 0.4% lower at 474.04 points after coming close to a record high on Tuesday.

Miners .SXPP led losses, falling 1.9% as Chinese intervention to address skyrocketing commodity prices hit coal and metal rates.

A mixed batch of earnings also weighed, with Deutsche Bank DBKGn.DE down 6.9% despite posting a better-than-expected quarterly profit, as investors questioned the bank's reliance on volatile money spinners.

French payments firm Worldline WLN.PA dropped 15.9% to the bottom of the STOXX 600 on disappointing results and guidance.

British bluechip stocks .FTSE fell 0.3%, while locally-focussed midcap stocks .FTMC edged higher after the government flagged an improving outlook for the economy.

Traders are now focused on the European Central Bank (ECB) meeting on Thursday, where policymakers are expected to keep interest rate unchanged and push back on market inflation forecasts.

"After such strong highs we have seen on indices, I'm not surprised that we see a kind of breather today ahead of the ECB meeting," said Roland Kaloyan, head of European equity strategy at SocGen.

"The ECB will remain accommodative, but again, you always have the risk that any message or any word could be misunderstood or misinterpreted by the market."

Soaring inflation expectations are likely to put pressure on the central bank as it considers how much support to provide the euro zone economy once its pandemic bond-buying expires next March.

Despite the uncertainty, the STOXX 600 is on track to gain more than 4% in October, as stronger-than-expected quarterly results countered concerns about inflation and a global energy crunch.

Profits for Europe Inc are expected to increase 52% in the third quarter to 99.8 billion euros ($115.8 billion) from the same quarter last year, latest Refinitiv I/B/E/S data showed, an improvement from last week's 47.6% growth forecast.

Among the day's gainers, French household equipment maker SEB SEBF.PA jumped 12.4% to the top of the STOXX 600 after posting better-than-expected third quarter results.

Electrical equipment maker Schneider Electric SCHN.PA rose 2.4% after it reported better-than-expected quarterly revenue growth.

Germany's Puma PUMG.DE added 3.6% after hiking its 2021 sales outlook even as it cautioned that a lockdown in Vietnam, port congestion and container shortages were hurting its supply chain.
Reporting by Anisha Sircar in Bengaluru Editing by Anil D'Silva and Mark Potter

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.