Muted start to new quarter for European equities as recession worries weigh



* Euro zone inflation hits another record, tops estimates

* Micron's bleak outlook weighs on chip stocks

* Italy, Spain's factory activity growth slows

* Sodexo jumps on better than expected Q3 revenue (Updates to close)

By Devik Jain

July 1 (Reuters) - European shares closed flat on Friday as gains in defensives countered a sell-off in semiconductor and commodity-linked stocks, while investors prepared for the European Central Bank's (ECB) first interest rate hike in over a decade this month.

Data on Friday showed euro zone inflation came in higher than expected and hit yet another record high in June. That firmed the case for an ECB rate hike as the inflation peak could still be months away.

Aggressive central bank moves to curtail inflation have left investors worried about the likely hit to economic growth. The STOXX 600 lost 1.4% this week and has shed more than 16% this year, as worries from stubborn inflation to China's slowing economy and Russia's invasion of Ukraine curbed risk appetite.

"The door is open for (the ECB) to being significantly more aggressive to try and stand down on inflation," said Michael Brown, head of market intelligence at Caxton.

The continent-wide STOXX 600 index .STOXX cut session losses of up to 1%, a day after marking its worst quarter since the pandemic-led selling of early 2020 and tracking a dour Wall Street session.

Most major European bourses ended in positive territory.

"What we could be seeing (in markets) is a little bit of a dead cat bounce after yesterday's pretty steep losses rather than a move that's explicitly tied to that inflation data," Brown said.

Dutch semiconductor equipment maker ASML ASML.AS , Franco-Italian chipmaker STMicroelectronics STM.PA STM.MI and German chipmaker Infineon IFXGn.DE slid between 2.9% and 5.4% after U.S. memory-chip firm Micron Technology MU.O gave a significantly weaker-than-expected business outlook on Thursday.

Europe's technology index .SX8P slumped 2.0%. Miners .SXPP lost 2.5% and oil and gas .SXEP firms also slid as commodity prices fell on worries about economic growth.

Utilities .SX6P were the biggest sectoral gainers, up 3.1% as Uniper UN01.DE recovered after plunging more than 14% on Thursday when it asked the German government for help due to losses arising from Russian gas restrictions.

Other defensive sectors such as consumer staple stocks, telecoms and healthcare also rose as investors sought to hedge amid recession worries as data showed weak factory activity in Spain and Italy.

Among other stocks, La Francaise des Jeux (FDJ) FDJ.PA slid 4.7% after Citigroup downgraded the French lottery group's stock to "sell" from "buy".

Shares of Sodexo EXHO.PA gained 4.1% after the French catering and food services group reported better than expected third-quarter revenue.
Reporting by Devik Jain and Susan Mathew in Bengaluru; Editing by Sherry Jacob-Phillips and Mark Potter

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.