Nasdaq registers lowest close since July 2020; chips stocks fall



(For a Reuters live blog on U.S., UK and European stock markets, click

or type LIVE/ in a news window.)

*

Philadelphia SE Semiconductor index slumps

*

Tech, energy lead S&P sector declines

*

Indexes: Dow down 0.3%, S&P 500 down 0.8%, Nasdaq down 1%

(Updates close with volume, other details)

By Caroline Valetkevitch

NEW YORK, Oct 10 (Reuters) - U.S. stocks fell on Monday, with the Nasdaq posting its lowest close since July 2020, as investors worried about the impact of higher interest rates and pulled out of chipmakers after the United States announced restrictions aimed at hobbling China's semiconductor industry.

Federal Reserve Vice Chair Lael Brainard said tighter U.S. monetary policy has begun to be felt in an economy that may be slowing faster than expected, but the full brunt of Fed interest rate increases still won't be apparent for months.

Despite growing concerns by a number of economists and analysts that the Fed's interest rate hikes could increase unemployment, Chicago Fed President Charles Evans continued to back the central bank's attempt to lower inflation, saying that while it sounds "optimistic" he believed it could do so "while also avoiding recession."

"People are worried about the economy. People are worried about a possible recession," said Jake Dollarhide, chief executive officer of Longbow Asset Management in Tulsa, Oklahoma.

The Philadelphia SE Semiconductor index .SOX dropped 3.5% after the Biden administration published a set of export controls on Friday, including a measure to cut China off from certain semiconductor chips made anywhere in the world with U.S. equipment.

Shares of Nvidia Corp NVDA.O fell 3.4%, while Qualcomm Inc QCOM.O , Micron Technology Inc MU.O and Advanced Micro Devices AMD.O also ended lower.

Investors were also cautious ahead of the U.S. third-quarter earnings season, which is set to kick off on Friday with results from some of the major banks.

The Dow Jones Industrial Average .DJI fell 93.91 points, or 0.32%, to 29,202.88, the S&P 500 .SPX lost 27.27 points, or 0.75%, to 3,612.39 and the Nasdaq Composite .IXIC dropped 110.30 points, or 1.04%, to 10,542.10.

Estimates for third-quarter earnings have come down in recent weeks. Analyst now expect year-over-year earnings for S&P 500 companies to have risen 4.1% in the quarter, compared with an increase of 11.1% expected at the beginning of July, according to IBES data from Refinitiv.

Microsoft's MSFT.O stock was down 2.1% and was among the biggest drags on the three major indexes. S&P 500 technology .SPLRCT led sector declines along with energy .SPNY .

Investors were also awaiting U.S. inflation data this week.

The U.S. bond market was shut for the Columbus Day holiday on Monday.

Declining issues outnumbered advancing ones on the NYSE by a 2.43-to-1 ratio; on Nasdaq, a 1.79-to-1 ratio favored decliners.

The S&P 500 posted 1 new 52-week highs and 73 new lows; the Nasdaq Composite recorded 58 new highs and 461 new lows.

Volume on U.S. exchanges was 9.66 billion shares, compared with the 11.73 billion average for the full session over the last 20 trading days.


Additional reporting by Ankika Biswas and Shreyashi Sanyal in Bengaluru; Editing by Anil D'Silva and Aurora Ellis

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.