Norway oil and gas workers end strike as government steps in



* Government has power to intervene

* Strike was set to gradually escalate during the week

* Gas exports could have been cut by almost 60%

* Impact on Europe would have been dramatic -minister

By Gwladys Fouche, Nora Buli and Victoria Klesty

OSLO, July 5 (Reuters) - The Norwegian government on Tuesday intervened to end a strike in the petroleum sector that had cut oil and gas output, a union leader and the labour ministry said, ending a stalemate that could have worsened Europe's energy supply crunch.

Norwegian offshore oil and gas workers went on strike over pay on Tuesday, the first day of planned industrial action that had threatened to cut the country's gas exports by almost 60% and exacerbate supply shortages linked to the Ukraine war.

"Workers are going back to work as soon as possible. We are cancelling the planned escalation," Lederne union leader Audun Ingvartsen told Reuters. Asked whether the strike was over, he said: "Yes".

The labour ministry separately confirmed it had exercised its right to intervene.

"Norway plays a vital role in supplying gas to Europe, and the planned escalation (of the strike) would have had serious consequences, for Britain, Germany and other nations," Labour Minister Marte Mjoes Persen told Reuters.

"The volume impact would have been dramatic in light of the current European situation."

By Saturday, the strike would have cut daily gas exports by 1,117,000 barrels of oil equivalent (boe), or 56% of daily gas exports, while 341,000 of barrels of oil would have been lost, the Norwegian Oil and Gas (NOG) employers' lobby said.

In a worst case scenario, Belgium and Britain would not have received any piped Norwegian gas from Saturday, gas pipeline operator Gassco had said, because of the risk of a shutdown at Sleipner, a gas transportation hub in the North Sea.

Oil and gas from Norway, Europe's second-largest energy supplier after Russia, is in high demand as the country is seen as a reliable and predictable supplier, especially with Russia's Nord Stream 1 gas pipeline due to shut for maintenance from July 11 for 10 days.

British wholesale gas price for day-ahead delivery TRGBNBPD1 had leapt nearly 16% on Tuesday, though the price of Brent crude LCOc1 fell as fears of a global recession outweighed concerns about supply disruption, including the strike in Norway.

FORCED SETTLEMENT

The Norwegian government has the power to intervene in strikes under certain circumstances.

Such powers have also previously been used to end petroleum sector strikes, to protect Norway's reputation as a reliable gas supplier to Europe.

"We are glad to see that the government understood the seriousness of the situation and acted to uphold Norway's reputation as a reliable and stable supplier of natural gas to Europe," NOG, the oil lobby, said in a statement.

Like workers elsewhere, Lederne union members had been concerned about accelerating inflation eroding their wages, though they are among the best paid employers working offshore Norway.

Last week, they had turned down a pay rise of between 4% and 4.5%, negotiated by union leaders and oil companies. Inflation in May stood at 5.7% year-on-year.

Under the forced settlement by the government, workers will receive the same terms as the two other oil unions that had neogiated deals with employers, though the specifics will be agreed at a later stage, said Ingvarsten, the union leader.
Additional reporting by Terje Solsvik; Editing by Marguerita Choy and Alistair Bell

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.