Norway's Yara cuts European fertiliser output as gas prices surge



OSLO, March 9 (Reuters) - Norway's Yara YAR.OL , one of the world's largest fertiliser makers, is curtailing its ammonia and urea output in Italy and France due to the surge in natural gas prices, it said on Wednesday, in another sign of rising costs for food production.

The price of natural gas, which is used in the fertiliser manufacturing process, hit record highs in recent days following the Russian invasion of Ukraine.

Yara's plants in Ferrara, Italy and in Le Havre, France, have a combined annual capacity of 1 million tonnes of ammonia and 0.9 million tonnes of urea fertiliser.

"Including optimisation and maintenance at other production facilities, Yara's European ammonia and urea production is expected to be operating at approximately 45% of capacity by the end of this week," the company said in a statement.

Yara is the world's second largest producer of ammonia with a capacity in Europe of 4.9 million tonnes per year, which in turn is used in the manufacture of urea fertilisers.

Europe can still import fertilisers from other regions of the world, where gas prices are lower, but any output cuts are likely to have a negative impact on global supply, analysts have said.

"Yara will continue to monitor the situation and to the extent possible use its global production system to keep supplying customers and secure continuity in food supply chains, but curtailing production where necessary due to challenging market conditions," the company said.

Yara in September last year announced ammonia curtailments in Europe as gas prices rose but later said production had been mostly restored.

European and British wholesale gas prices hit unprecedented levels on Monday on escalating fears that Russian energy exports could face sanctions after Russia's invasion of Ukraine.

Moscow describes its actions in Ukraine as a "special operation" to disarm its neighbour and unseat leaders it calls neo-Nazis. Ukraine and its Western allies call this a baseless pretext to invade a country of 44 million people.
Reporting by Terje Solsvik; Editing by Gwladys Fouche; Editing by Edmund Blair

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.