Recession fears drive EM currencies to 20-month lows



* Euro-linked currencies sink

* MSCI EM FX index lowest since Nov 2020

* Forint hits record low vs euro

By Sruthi Shankar and Devik Jain

July 5 (Reuters) - Emerging market currencies sank to their lowest in 20 months on Tuesday as the dollar stood tall amid growing worries of a recession, with a surge in European gas prices hammering markets in central and eastern Europe.

Euro-linked currencies such as the Hungarian forint HUF= , Polish zloty PLN= and Romanian leu RON= weakened by almost 2% against the dollar as the euro slumped to a two-decade low.

MSCI's index of developing world currencies .MIEM00000CUS dropped 0.4% to its lowest since November 2020.

European gas prices surged after flows from Russia dipped and strikes at Norwegian oil and gas infrastructure added to concerns over supply, exacerbating fears over spiralling inflation and slowing economic growth.

"The fear of recession is once again coming stronger," said Stuart Cole, head macro economist at Equiti Capital.

"The problem is that a lot of emerging market borrowing is denominated in the U.S. dollar. As the Federal Reserve raises interest rates, that is making the cost of debt borrowing more expensive, and at the same time, the value of the dollar is strengthening further."

A key part of the U.S. Treasury yield curve briefly inverted for the first time since mid-June, reflecting concerns that hefty interest-rate hikes could tip the U.S. economy into a recession.

The Hungarian forint EURHUF= tumbled to a record low versus the euro at 406.44 as a relief rally following the central bank's big interest rate hike last week proved short-lived.

The Polish zloty EURPLN= slid 0.5% ahead of its central bank meeting on Thursday, where the bank is expected to raise its main interest rate by 75 basis points to 6.75% to tame inflation that is running at a 25-year high.

Indian rupee INR=IN touched a record low at 79.15 per dollar, while Korean won KRW= ended down over 1% after data showed inflation last month hit a 24-year high.

Stock markets in Prague .PX , Warsaw .WIG20 and Budapest .BUX fell less than a percent, while South African equities .JTOPI dropped 1.3%.

The EM equities index .MSCIEF slipped as the souring global mood offset optimism over positive economic data in Asia and a report that U.S. president Joe Biden was leaning towards a decision on easing tariffs on goods from China.

For GRAPHIC on emerging market FX performance in 2022, see Link For GRAPHIC on MSCI emerging index performance in 2022, see Link

For TOP NEWS across emerging markets

For CENTRAL EUROPE market report, see

For TURKISH market report, see

For RUSSIAN market report, see
Reporting by Sruthi Shankar and Devik Jain in Bengaluru; Editing by Vinay Dwivedi

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.