Russian rouble leaps to near 7-year high vs euro



* Russia's rouble hits near 7-yr high vs euro

* Currency propped up by capital controls

* Hits 58.68 vs euro, gains over 4% vs dollar

May 23 (Reuters) - The Russian rouble firmed more than 6% against the euro on Monday to a near seven-year high, boosted by capital controls, strong oil prices and an upcoming month-end tax period.

By 1338 GMT, the rouble had gained 6.3% to trade at 58.75 versus the euro EURRUBTN=MCX , its strongest point since early June 2015.

It was 4.6% stronger against the dollar at 57.47 RUBUTSTN=MCX , not far from 57.0750, its strongest mark since late March 2018, hit on Friday.

The rouble has firmed about 30% against the dollar this year despite a full-scale economic crisis in Russia, making it the world's best-performing currency Link - albeit artificially supported by controls imposed in late February to shield Russia's financial sector after its decision to send tens of thousands of troops into Ukraine prompted unprecedented Western sanctions.

The rouble is being driven by export-focused companies that are obliged to convert their foreign currency revenue after the sanctions froze nearly half of Russia's gold and forex reserves.

While the central bank and government leave restrictions in place, the rouble could continue to strengthen further in the medium term, said Tinkoff Investments analysts.

"Closer to autumn, the exchange rate may start to stabilise nearer to the 60-65 level as imports recover and restrictions are potentially lifted."

Otkritie Bank analysts said the rouble may firm to 55 to the dollar within a month before weakening to 70-80 by year-end.

Russian demands that foreign buyers pay for gas in roubles has also contributed to the rouble's recent rally, analysts said last week.

The supply of foreign currency from exporters, high oil prices and an upcoming month-end tax period that usually prompts export-focused companies to convert their forex revenues into roubles to meet local liabilities are all supporting the Russian currency, said BCS Express in a note.

CENTRAL BANK INTERVENTIONS?

The Vedomosti daily reported on Monday, citing sources, that the central bank had started purchasing foreign currency in order to stop the rouble's uncontrolled strengthening.

The central bank denied the report, saying "this information does not correspond to reality".

If the central bank were carrying out such interventions, the effect on the rouble rate would be more noticeable, said Promsvyazbank analysts.

"Nevertheless, such news could influence the behaviour of market participants and provoke a weakening of the rouble."

Russian stock indexes were mixed.

The dollar-denominated RTS index .IRTS was up 2.2% to 1,266.8 points. The rouble-based MOEX Russian index .IMOEX was 2.6% lower at 2,311.2 points.
Reporting by Reuters Editing by William Maclean, Mark Potter and Toby Chopra

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.