Russia makes Eurobond coupon payments in settlement depository



May 27 (Reuters) - Russia's National Settlement Depository (NSD) on Friday successfully paid coupons in foreign currency on two Eurobonds, an NSD representative told Reuters, a move that could mean Russia may have again averted a default.

Russia is on the cusp of a unique kind of debt crisis which investors say would be a first time a major emerging market economy is pushed into a bond default by geopolitics, rather than empty coffers.

The NSD said it paid foreign currency in coupon payouts on Eurobonds maturing in 2026 RU000A0JWHA4= and 2036 RU234748670= , both of which were due on May 27.

Russia rushed forward two payments on its international debt last Friday in its latest attempt to stave off a default, just days before the U.S. decided not to extend a key waiver allowing transactions on Russian Eurobonds payments in foreign currency.

Russia was now working on a new mechanism to service its dollar-denominated debt that will allow it to carry out payments on Eurobonds due in June without the license issued by the United States, Finance Minister Anton Siluanov said in a TV interview aired on Friday.

Russia is due to pay coupons on Eurobonds maturing in 2027, 2028 and 2048 in late June.

Russia has faced the prospect of sovereign default since Western capitals imposed sweeping sanctions in the wake of its decision to send tens of thousands of troops into Ukraine on Feb. 24. The country has been all but cut off from the global financial system and has seen roughly half of its $640 billion reserves abroad frozen.

But Russian officials have said the country had enough money to service its debt and that what other countries might consider a default would be a technical and orchestrated event.

Siluanov said this week Russia will keep on paying its state Eurobond obligations in roubles if unable to pay in foreign currency, and will defend its role as a reliable borrower by all possible means.

Siluanov has said there would be no impact on the economy if the United States declares that Russia is in a technical default on its Eurobonds.

But analysts were more sceptical about the impact of a potential fallout on the Russian economy in the long term, as Russia's deficit could expand very sharply due to its invasion of Ukraine, said Takahide Kiuchi, an economist at Nomura Research Institute.

"The Russian economy cannot stand without financing or money from abroad. So in this sense, no access to the global market could reduce the potential of growth of the Russian economy in the long term," Kiuchi said.
Reporting by Reuters; Editing by Raissa Kasolowsky and Diane Craft

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.