Second half starts with more declines in stocks, yields



* World stocks struggle after biggest fall in index history

* Euro zone inflation hits fresh record high

* 10-year Treasury yield slides

* Copper falls to 17-mo low as inflation data fans slowdown fears

By Caroline Valetkevitch and Marc Jones

NEW YORK/LONDON, July 1 (Reuters) - The second half of the year started with more declines in global stock indexes on Friday as recession concerns that have built in recent weeks also dragged down Treasury yields and metals.

U.S. Treasury yields tumbled on market expectations that U.S. consumer prices will come down close to the Federal Reserve's inflation target.

The yield on 10-year Treasury notes US10YT=RR fell 17.9 basis points to 2.795%, while the two-year US2YT=RR yield, which typically moves in step with interest rate expectations, slid 19.4 basis points to 2.733%. Both were at four-week lows.

MSCI's world stocks index .MIWD00000PUS , which on Thursday notched its biggest percentage decline for the first half of the year since its 1990 creation, was down 0.5%, while the U.S. benchmark S&P 500 .SPX was also down 0.5%. The S&P 500 closed out its worst first-half since 1970 on Thursday.

"We're starting off the quarter the way we left off, with uncertainties and with a bear grip that continues to intensify," said Peter Cardillo, chief market economist at Spartan Capital Securities in New York.

But he expects stock market performance to improve overall in the second half of the year. "We're going to see more green days in the second half than we'll see red," he said.

The S&P 500 last month confirmed it was in a bear market.

The Dow Jones Industrial Average .DJI fell 146.6 points, or 0.48%, to 30,628.83, the S&P 500 lost 17.62 points, or 0.47%, to 3,767.76 and the Nasdaq Composite .IXIC dropped 66.48 points, or 0.6%, to 10,962.26.

The pan-European STOXX 600 index .STOXX lost 0.02% and MSCI's gauge of stocks across the globe shed 0.54%.

Asia had thudded lower overnight too .MIAPJ0000PUS , with the heaviest fall in Taiwan where the growth-sensitive benchmark index .TWII slid more than 3% to its lowest since late 2020.

Data on Friday showed manufacturing production in the euro zone fell for the first time last month since the initial wave of the coronavirus pandemic in 2020, while inflation numbers hit another record high.

In the United States, manufacturing activity slowed more than expected in June, with a measure of new orders contracting for the first time in two years, more evidence the economy was cooling amid aggressive monetary policy tightening by the Federal Reserve.

Copper prices slumped to their weakest in 17 months as investors worried about a possible recession hitting demand for metals.

Three-month copper on the London Metal Exchange CMCU3 had eased 3.1% to $7,999 a tonne after dropping to its lowest since early February 2021 at $7,955.

U.S. crude CLc1 rose 1.9% to $107.77 per barrel and Brent LCOc1 was at $110.90, up 1.72% on the day.

The dollar was up on Friday, having just scored its best quarter since 2016. Economic uncertainty has kept it supported even as yields have retreated.

The dollar index =USD rose 0.525%, with the euro EUR= down 0.73% to $1.0406.

Bitcoin BTC=BTSP , which suffered its biggest quarterly drop on record over the three months to the end of June, last fell 3.28% to $19,272.05.



World FX rates YTD Link
Global asset performance Link
Asian stock markets Link
$13 trillion dollar wipeout for world stocks Link
Global markets in 2022 Link



Reporting by Caroline Valetkevitch in New York and Marc Jones
in London; additional reporting by Herbert Lash in New York and
Tom Westbrook in Singapore; Editing by Sriraj Kalluvila and
Chris Reese



Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.