S&P 500 ends brutal first half '22 with largest percentage loss since 1970



(Updates headline, text, prices, charts to reflect closing prices)

By Saqib Iqbal Ahmed

NEW YORK, June 30 (Reuters) - Steep losses in stocks and bonds, dizzying market swings and a Federal Reserve intent on curbing the worst inflation in more than forty years have been among the hallmarks of U.S. markets in the first half of 2022.

The S&P 500 .SPX finished the initial six months of 2022 with a 20.6% loss, shedding some $8.5 trillion in market value as the index logged its steepest first-half decline since 1970.

The index earlier this month confirmed the common definition of a bear market by closing down over 20% from its January record peak.

Bonds have fared little better, with the ICE BofA Treasury Index .MERG0Q0 down about 10% this year, on pace for its worst year in the index's history going back to 1997.

For now, investors see little respite from the gyrations that have pummeled markets over the last several months amid worries that the Fed’s fight against inflation will further dry up risk appetite while potentially throwing the U.S. economy into recession.

The coming month will bring a fresh round of corporate earnings, the latest inflation data and culminate in a Fed meeting, leaving plenty of opportunities for markets to build on a nascent rally in stocks that began in mid-June or seek out fresh lows.

Soaring inflation forced the Fed to quickly raise rates in the first half of the year, throwing into reverse the easy monetary policy that helped the S&P 500 more than double from its March 2020 lows.

The index’s slide has pummeled many of the high-growth shares that prospered in recent years. One high profile casualty has been Cathie Wood’s ARK Innovation ETF ARKK.P , which holds post-pandemic favorites such as Zoom Video Communications ZM.O , Teladoc Health Inc TDOC.N and Roku Inc ROKU.O , is down about 58% year-to-date.

The tumble in equities has also severely tested the popular strategy of buying stocks on weakness, which rewarded investors for the better part of the last decade but has floundered this year amid the S&P’s decline. The benchmark index has seen three rebounds of at least 6% this year that have reversed to fall below its prior low point. The latest bounce has the index up about 3% since its mid-June low.

Another popular approach that has suffered this year is the so-called 60/40 portfolio, where investors count on a blend of stocks and bonds to protect against market declines, with equities rising amid economic optimism and bonds strengthening during turbulent times.

That strategy has gone awry in 2022 as expectations of a hawkish Fed weighed on both asset classes. The BlackRock 60/40 Target Allocation fund is down about 16% since the start of the year, its worst performance since it launched in 2006.

The first half of the year saw volatility return to global financial markets in spectacular fashion, with stocks, bonds and currencies all jolted by central bank moves as well as surging geopolitical tensions.

But while the Cboe Volatility Index .VIX , or "Wall Street fear gauge," has remained elevated through the year to date, it has failed to close higher than the 37, the average level that marked past market bottoms. That has led some investors to fret that the selling might not be done.

Few believe the wild swings in markets will subside until there is evidence that inflation is cooling, allowing the Fed to slow or halt its monetary policy tightening. For now, warnings of a looming recession have grown louder on Wall Street, as the effects of higher rates seep into the economy.

The Citigroup U.S. Economic Surprise Index, which tracks where a core set of economic data series has been coming in relative to expectations, shows incoming data missing estimates by the largest margin in about two years.



GRAPHIC: Rocky start Link
GRAPHIC: Pass the dip Link
GRAPHIC: The 60/40 Portfolio Link
GRAPHIC: Volatile work Link
GRAPHIC: Nasty surprise Link



Reporting by Saqib Iqbal Ahmed; Writing and additional
reporting by Ira Iosebashvili
Editing by Nick Zieminski and Diane Craft

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.