S&P 500, Nasdaq end higher as investors eye economic path



(For a Reuters live blog on U.S., UK and European stock markets, click LIVE/ or type LIVE/ in a news window)

* U.S. May factory orders rise more than expected

* Energy shares tumble, technology shares up

* Dow down 0.42%, S&P 500 up 0.16%, Nasdaq up 1.75%

By Echo Wang

NEW YORK, July 5 (Reuters) - The S&P 500 ended slightly higher on Tuesday as investors kept their focus on the growth trajectory of the U.S. economy, and the tech-heavy Nasdaq closed higher while the Dow slipped.

U.S. stocks have been under relentless selling pressure this year, with the benchmark S&P 500 index .SPX recording its steepest first-half percentage drop since 1970, as the Federal Reserve moves away from easy-money policy by raising borrowing costs.

Investors are waiting for minutes from the Fed's meeting in June on Wednesday as they brace for another 75-basis-point rate hike at the end of the month.

Traders are also keeping a watch on economic data, including a June nonfarm payrolls report expected on Friday, and on company commentaries for signs of peaking inflation and cooling economic growth, with another earnings season around the corner.

Data showed new orders for U.S.-manufactured goods increased more than expected in May, reflecting that demand for products remains strong even as the Fed seeks to cool the economy.

Separately, business growth across the euro zone slowed further in June and European natural gas prices surged again, reigniting worries of a recession in the bloc.

"The risks of an outright recession are nonzero and the probability is growing at this point that a recession could emerge later - this year, or perhaps even into early 2023," said Bill Northey, senior investment director at U.S. Bank Wealth Management in Minneapolis. "And the U.S. labor market continues to look quite healthy."

The Dow Jones Industrial Average .DJI fell 129.44 points, or 0.42%, to 30,967.82, the S&P 500 .SPX gained 6.06 points, or 0.16%, to 3,831.39 and the Nasdaq Composite .IXIC added 194.39 points, or 1.75%, to 11,322.24.

Benchmark U.S. Treasury yields tumbled on Tuesday and a key part of the yield curve inverted for the first time in three weeks as economic growth concerns dented risk appetite and increased demand for the safe-haven U.S. debt.

Eight of the 11 major S&P sectors ended down, with communication services .SPLRCL leading the gainers and energy .SPNY notching the largest percentage drop, marking five-month lows as recession fears darkened the outlook for oil demand.

Volume on U.S. exchanges was 12.39 billion shares, compared with the 13.03 billion average for the full session over the last 20 trading days.

Declining issues outnumbered advancing ones on the NYSE by a 1.33-to-1 ratio; on Nasdaq, a 1.37-to-1 ratio favored advancers.

The S&P 500 posted 1 new 52-week high and 51 new lows; the Nasdaq Composite recorded 13 new highs and 308 new lows.
Reporting by Echo Wang in New York; Additional reporting by Amruta Khandekar and Shreyashi Sanyal in Bengaluru Editing by Shounak Dasgupta and Matthew Lewis

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.