S&P, Nasdaq pulled lower as tech earnings misses fuel slowdown fears



(Corrects to delete reference to Apple earnings)

*

Microsoft, Alphabet drops on slowdown fears

*

Bank of Canada announces smaller-than-expected 50 bps hike

*

Boeing earnings miss sends shares falling

*

Visa gains on Q4 profit beat as payment volumes surge

*

Indexes: Dow up 0.50%, S&P off 0.16%, Nasdaq down 1.30%

By Stephen Culp

NEW YORK, Oct 26 (Reuters) - Wall Street wavered on Wednesday, poised to snap a three-day rally as dour earnings guidance added to mounting fears of a global economic slowdown.

But those fears, along with a smaller-than-expected interest rate hike from the Bank of Canada, continued to feed hopes that the Fed might consider easing the size of its rate hikes after its Nov. 1-2 policy meeting.

"Central banks are starting to blink," said Paul Kim, Chief Executive Officer at Simplify ETFs in New York. "It’s part of the larger trend and supports the (Fed) 'pivot' narrative."

The S&P 500 and the Nasdaq were last in negative territory, dragged lower by market-leading tech and tech-adjacent companies following results from Microsoft MSFT.O and Alphabet GOOGL.O .

Microsoft and Alphabet shares were last down 6.0% and 8.0%, respectively.

Those gloomy reports brought worries over an impending global economic downturn from simmer to boil, and spread to other high profile megacaps.

Sales of newly constructed U.S. homes plunged in September while mortgage rates hit their highest level in more than two decades, adding to the growing pile of data suggesting a softening economic landscape.

At 2:13 p.m. (1813 GMT), the Dow Jones Industrial Average .DJI rose 160.68 points, or 0.5%, to 31,997.42, the S&P 500 .SPX lost 6.06 points, or 0.16%, to 3,853.05 and the Nasdaq Composite .IXIC dropped 145.97 points, or 1.3%, to 11,053.15.

Among the 11 major sectors of the S&P 500, communications services .SPLRCL and tech .SPLRCT were suffering the largest percentage losses.

Third quarter earnings season has shifted into high gear, with 170 of the companies in the S&P 500 having reported. Of those, 75% have delivered consensus-beating results, according to Refinitiv.

But they have a low bar to clear. Analysts now see aggregate S&P 500 earnings growth of 2.3%, down from 4.5% at the beginning of the month, per Refinitiv.

Among the initial takeaways so far this earnings season, Kim said "two themes are emerging: labor costs and dollar strength."

"Dollar strength is a headwinds for larger companies with international revenues," Kim added.

Boeing Co BA.N reported a deeper than expected third quarter loss, sending its shares sliding 7.9%.

On the plus side, Visa Inc V.N rose 4.7% in the wake of the consumer credit company's profit beat.

Advancing issues outnumbered declining ones on the NYSE by a 2.97-to-1 ratio; on Nasdaq, a 2.20-to-1 ratio favored advancers.

The S&P 500 posted 25 new 52-week highs and 2 new lows; the Nasdaq Composite recorded 87 new highs and 54 new lows.



GRAPHIC-Central banks ramp up fight against inflation Link



Reporting by Stephen Culp; Additional reporting by Amruta
Khandekar and Shreyashi Sanyal in Bengaluru; editing by Grant
McCool

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.