Sterling set for biggest 6-month drop since 2016



* Trade-weighted sterling since Brexit vote: Link

* World FX rates in 2022: Link

By Danilo Masoni

June 29 (Reuters) - Sterling fell against it major peers on Wednesday with dovish comments by a new policymaker keeping the currency firmly on course for its biggest six-month drop against the dollar since 2016, the year of the Brexit referendum.

Swati Dhingra, who is due to join the BoE in August, said the bank should move very gradually to tighten monetary policy because there were signs that an economic slowdown was much more imminent than previously thought.

Sterling has been one of this year's worst performing major currencies, down more than 10% against the dollar, because of worries a severe economic slowdown, red-hot inflation and growing Brexit-related political uncertainty.

"The pound continues to be sold as worries about a sharp economic slowdown outweigh risks of runaway inflation. This has given rise to expectations that the BoE will front load rate hikes, before stopping and potentially reversing the rate increases," said City Index analyst Fawad Razaqzada.

"In fact, the BoE's incoming policymaker Swati Dhingra has gone one step further by saying that the central bank will need to tighten its belt very gradually going forward," he added.

By 1443 GMT, the pound had fallen 0.46% to $1.2127 GBP=D3 , its lowest level since June 16, when the BoE raised its key policy rate by another 25 basis points to 1.25% even as it warned that Britain's economy would shrink in second quarter.

Against the euro, the pound was 0.07% lower at 86.42 pence after hitting a two-week low. EURGBP=D3

In a separate speech on Wednesday, BoE Governor Andrew Bailey said the bank had other options beyond being ready to act "forcefully" if needed to tackle inflation.

Their comments highlight BoE's difficult task of taming price pressures, which surged to a 40-year high of 9.1% in May, without further damaging the economy through policy tightening.

Money markets fully price in a 25 basis point BoE rate hike for August and give a 72% chance of a 50 bps move. BOEWATCH

Political risk is also on the rise due to tensions with Northern Ireland and after Scottish First Minister Nicola Sturgeon on Tuesday proposed another independence referendum for October 2023.

Johnson and his Conservative Party strongly oppose a referendum, saying the issue was settled in 2014 when Scots voted against independence by 55% to 45%.
Reporting by Danilo Masoni; Editing by Edmund Blair and Alison Williams

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.