Sterling trims some declines after better-than-expected PMI data



* UK CIPS/IHS Markit June Flash Services PMI holds at 53.4

* Elections for two parliamentary seats on Thursday

* Defeat may spur party lawmakers to move against Johnson

* Graphic: World FX rates in 2022 Link

* Graphic: Trade-weighted sterling since Brexit vote Link

By Joice Alves

LONDON, June 23 (Reuters) - Sterling trimmed some of its declines versus the euro and the dollar on Thursday after better-than-expected UK PMI numbers for June, but the pound remained vulnerable to political risks and recession fears.

The PMI's preliminary composite index held at 53.1 in June, above the median forecast of 52.6 in a Reuters poll of economists, and unchanged from May.

The pound GBP=D3 was down 0.5% against a strengthening U.S. dollar at $1.2208, having earlier fallen below $1.22.

Against the euro, sterling edged 0.1% on the day at 85.98 pence, having earlier touched a one-week low. EURGBP=D3 .

"Markets are likely reading the UK survey results in comparison with the euro zone ones, which instead showed a larger drop than expected," said Francesco Pesole, FX strategist at ING.

"This may partly – and temporarily – ease some market concerns about the UK economic outlook, supporting the current aggressive Bank of England rate pricing, and ultimately helping euro/GBP move back below 86.00," he said.

The BoE raised its benchmark rate by 25 bps to 1.25% on June 16 and said it was ready to act "forcefully" if needed to stamp out dangers posed by inflation, despite fears that the rising cost of borrowing could further harm the economy.

Investors were also on watch for further signs of political instability as the ruling Conservative Party was contesting two key by-elections on Thursday: one in Tiverton and Honiton in the southwest and another in Wakefield in the north. A defeat in either place could spur Conservative lawmakers to find a way to oust Prime Minister Boris Johnson.

"Losses for the Tories today will contribute to the ongoing clouds hanging over the PM’s prospects as party leader," said Jane Foley, head of FX strategy at Rabobank in London.

"They will therefore likely serve as a reminder of the distractions created by the behaviour of various party officials, which is a negative factor for investment confidence and the pound."

In the meantime, official data published on Thursday showed that surging debt interest costs triggered by the leap in inflation forced the British government to borrow more than expected in May at 14 billion pounds ($17.14 billion). .

Strikes have crippled Britain's rail network this week as union bosses, train operating firms and the government faced off over demands that workers' pay increases keep pace with galloping inflation.

Data showed on Wednesday that soaring food prices pushed British consumer inflation to a 40-year high of 9.1% in May.


Reporting by Joice Alves Editing by Mark Heinrich

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.