Stocks, currencies fall as China worries weigh



By Susan Mathew

Aug 15 (Reuters) - Most emerging market shares fell on Monday and currencies snapped a four-day rally, as weak economic data from China deepened worries about the world's second-largest economy.

With factory and retail activity squeezed by Beijing's zero-COVID policy and a property crisis, the economy unexpectedly slowing in July, data showed, prompting a rate cut by the country's central bank to stimulate demand.

The Chinese yuan CNY= dropped 0.3% against the dollar. Chinese blue-chips slipped 0.1% and Hong Kong shares .HSI fell 0.6%, pushing a China-heavy emerging market stocks index .MSCIEF down 0.3%.

The broader index had ended last week up 1.4% in its fourth straight week of gains.

"The (Chinese central bank) policy impact will depend on whether the government is able to mitigate the uncertainty associated with zero-COVID policy and Omicron outlook, whether prompt actions can be taken to address the housing market weakness, and an anticipated fiscal funding gap into 4Q," said analysts at JPMorgan.

ING analysts note that with U.S. activity strengthening into the third quarter, the dollar should stay supported, implying more pain for emerging market currencies .MIEM00000CUS .

"We think the dollar does not start to turn lower until 1Q23."

CREDIT RATINGS BITE

Several emerging markets were closed for local holidays on Monday, and moves in others were largely muted. Turkish stocks .XU100 edged up, while the beleaguered lira currency TRY= fell 0.2% against the dollar.

Ratings agency Moody's on Friday lowered Turkey's sovereign credit rating by one notch to "B3" from "B2", citing rising balance of payment pressures and risks of further declines in foreign-currency reserves.

S&P and Fitch, meanwhile, lowered Ukraine's foreign currency ratings, saying they consider the war-ravaged country's debt restructuring as distressed.

In Russia, several major Wall Street banks have begun offering to facilitate trades in Russian debt in recent days, according to bank documents seen by Reuters. This gives investors a chance to dispose of assets widely seen in the West as toxic due sanctions on Russia over its invasion of Ukraine.

Hungary's forint EURHUF= slumped 0.7% against the euro after S&P cut Hungary's credit rating outlook to negative from stable, citing risks to European Union funding and energy supply.

Investors this week will be looking out for economic growth data from central and eastern European economics, with Polish GDP seen contracting in the second quarter.

For GRAPHIC on emerging market FX performance in 2022, see Link For GRAPHIC on MSCI emerging index performance in 2022, see Link

For TOP NEWS across emerging markets

For CENTRAL EUROPE market report, see

For TURKISH market report, see

For RUSSIAN market report, see
Reporting by Susan Mathew in Bengaluru; Editing by Rashmi Aich


Ähnliche Finanzinstrumente


Neueste News

UK Stocks-Factors to watch on Oct 6

A
T
U

India Sept services growth slumped to 6-month low on cooling demand -PMI


Runaway oil

E
U
U
B

African Markets - Factors to watch on Oct 6


Factors to watch - October 6

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.